Aktuell

März

Eventbild für Cristina Prims Vicario erhält DAAD-Preis der Kunstakademie Münster

Cristina Prims Vicario erhält DAAD-Preis der Kunstakademie Münster


Cristina Prims Vicario wurde für hervorragende künstlerische Leistungen verbunden mit ihrem interkulturellen Engagement mit dem mit 1.000 € dotierten DAAD-Preis der Kunstakademie Münster ausgezeichnet. Damit wurde unter anderem ihr ehrenamtliches Engagement für spanischsprachige Studierende an der Kunstakademie Münster z.B. durch das Deutsch-Spanische Künstler-Kollektiv Poroporo und das Angebot eines spanischsprachigen Kolloquiums gewürdigt.

 Cristina Prims Vicario studierte zunächst Geschichte an der Universitat Autònoma de Barcelona und kam 2012 als Erasmus-Austauschstudentin erstmalig nach Münster. Seit 2013 studiert sie Freie Kunst an der Kunstakademie Münster in der Klasse von Prof. Andreas Köpnick. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) stellt der Hochschule jährlich einen Preis für hervorragende ausländische Studierende zur Verfügung, die die Hochschulgemeinschaft in kultureller und akademischer Hinsicht bereichern.  

Zurück zur Übersicht

Informationen für Studieninteressierte

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Studium an der Kunstakademie Münster interessieren.

Einen ersten Überblick über die Akademie, das Studium und die Berwerbung bietet Ihnen unsere Informationsbroschüre, die Sie hier auf Deutsch und Englisch zum Download finden:

Info-Broschüre "Akademie, Studium, Bewerbung"
Information Brochure "The University, Programmes, Apply"

Weitere Informationen sowie Ihre Ansprechpartner im Studienbüro und International Office finden Sie unter dem Bereich "Bewerbung".

 

 

März

Eventbild für Cristina Prims Vicario erhält DAAD-Preis der Kunstakademie Münster

Cristina Prims Vicario erhält DAAD-Preis der Kunstakademie Münster


Cristina Prims Vicario wurde für hervorragende künstlerische Leistungen verbunden mit ihrem interkulturellen Engagement mit dem mit 1.000 € dotierten DAAD-Preis der Kunstakademie Münster ausgezeichnet. Damit wurde unter anderem ihr ehrenamtliches Engagement für spanischsprachige Studierende an der Kunstakademie Münster z.B. durch das Deutsch-Spanische Künstler-Kollektiv Poroporo und das Angebot eines spanischsprachigen Kolloquiums gewürdigt.

 Cristina Prims Vicario studierte zunächst Geschichte an der Universitat Autònoma de Barcelona und kam 2012 als Erasmus-Austauschstudentin erstmalig nach Münster. Seit 2013 studiert sie Freie Kunst an der Kunstakademie Münster in der Klasse von Prof. Andreas Köpnick. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) stellt der Hochschule jährlich einen Preis für hervorragende ausländische Studierende zur Verfügung, die die Hochschulgemeinschaft in kultureller und akademischer Hinsicht bereichern.  

Zurück zur Übersicht

März

Eventbild für Cristina Prims Vicario erhält DAAD-Preis der Kunstakademie Münster

Cristina Prims Vicario erhält DAAD-Preis der Kunstakademie Münster


Cristina Prims Vicario wurde für hervorragende künstlerische Leistungen verbunden mit ihrem interkulturellen Engagement mit dem mit 1.000 € dotierten DAAD-Preis der Kunstakademie Münster ausgezeichnet. Damit wurde unter anderem ihr ehrenamtliches Engagement für spanischsprachige Studierende an der Kunstakademie Münster z.B. durch das Deutsch-Spanische Künstler-Kollektiv Poroporo und das Angebot eines spanischsprachigen Kolloquiums gewürdigt.

 Cristina Prims Vicario studierte zunächst Geschichte an der Universitat Autònoma de Barcelona und kam 2012 als Erasmus-Austauschstudentin erstmalig nach Münster. Seit 2013 studiert sie Freie Kunst an der Kunstakademie Münster in der Klasse von Prof. Andreas Köpnick. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) stellt der Hochschule jährlich einen Preis für hervorragende ausländische Studierende zur Verfügung, die die Hochschulgemeinschaft in kultureller und akademischer Hinsicht bereichern.  

Zurück zur Übersicht

März

Eventbild für Cristina Prims Vicario erhält DAAD-Preis der Kunstakademie Münster

Cristina Prims Vicario erhält DAAD-Preis der Kunstakademie Münster


Cristina Prims Vicario wurde für hervorragende künstlerische Leistungen verbunden mit ihrem interkulturellen Engagement mit dem mit 1.000 € dotierten DAAD-Preis der Kunstakademie Münster ausgezeichnet. Damit wurde unter anderem ihr ehrenamtliches Engagement für spanischsprachige Studierende an der Kunstakademie Münster z.B. durch das Deutsch-Spanische Künstler-Kollektiv Poroporo und das Angebot eines spanischsprachigen Kolloquiums gewürdigt.

 Cristina Prims Vicario studierte zunächst Geschichte an der Universitat Autònoma de Barcelona und kam 2012 als Erasmus-Austauschstudentin erstmalig nach Münster. Seit 2013 studiert sie Freie Kunst an der Kunstakademie Münster in der Klasse von Prof. Andreas Köpnick. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) stellt der Hochschule jährlich einen Preis für hervorragende ausländische Studierende zur Verfügung, die die Hochschulgemeinschaft in kultureller und akademischer Hinsicht bereichern.  

Zurück zur Übersicht

März

Eventbild für Cristina Prims Vicario erhält DAAD-Preis der Kunstakademie Münster

Cristina Prims Vicario erhält DAAD-Preis der Kunstakademie Münster


Cristina Prims Vicario wurde für hervorragende künstlerische Leistungen verbunden mit ihrem interkulturellen Engagement mit dem mit 1.000 € dotierten DAAD-Preis der Kunstakademie Münster ausgezeichnet. Damit wurde unter anderem ihr ehrenamtliches Engagement für spanischsprachige Studierende an der Kunstakademie Münster z.B. durch das Deutsch-Spanische Künstler-Kollektiv Poroporo und das Angebot eines spanischsprachigen Kolloquiums gewürdigt.

 Cristina Prims Vicario studierte zunächst Geschichte an der Universitat Autònoma de Barcelona und kam 2012 als Erasmus-Austauschstudentin erstmalig nach Münster. Seit 2013 studiert sie Freie Kunst an der Kunstakademie Münster in der Klasse von Prof. Andreas Köpnick. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) stellt der Hochschule jährlich einen Preis für hervorragende ausländische Studierende zur Verfügung, die die Hochschulgemeinschaft in kultureller und akademischer Hinsicht bereichern.  

Zurück zur Übersicht