Juni

Eventbild für SKULPTUR PROJEKTE MUENSTER 2017

SKULPTUR PROJEKTE MUENSTER 2017


Am Samstag, 10. Juni, ab 17 Uhr wurden im LWL-Museum für Kunst und Kultur die Skulptur Projekte Münster 2017 offiziell eröffnet.

Seit 1977 finden im regelmäßigen Turnus von 10 Jahren die international ausgerichteten Skulptur Projekte Münster statt. Für die Skulptur Projekte entwickeln die beteiligten Künstler ortsbezogene Arbeiten in unterschiedlichen Medien - Materialien der klassischen Bildhauerei genauso wie temporäre Installationen und Performances - mit denen sie sich in die baulichen, historischen und gesellschaftlichen Kontexte der Stadt Münster einschreiben. Gleichzeitig weisen die Projekte weit über den konkreten Ort hinaus: Themen der globalen Gegenwart und Reflexionen über zeitgenössische Begriffe von Skulptur fließen in die künstlerischen Auseinandersetzungen genauso mit ein wie Fragen zum Verhältnis von öffentlichem und privatem Raum in Zeiten zunehmender Digitalisierung. Die Bedeutung der Ausstellung ist vergleichbar mit der documenta in Kassel.

Neben vielen anderen internationalen Künstlern und Künstlerinnen ist auch Ayse Erkmen, ehemalige Professorin an der Kunstakademie Münster, mit ihrer Arbeit "On Water" im Stadthafen vertreten. Aus Stahlträgern bestehend, verläuft ein Laufsteg quer durch das Hafenbecken, direkt unter der Wasseroberfläche. Es entsteht der Eindruck, die Besucher würden über das Wasser wandeln.

Website der Skultpur Projekte Münster

Zurück zur Übersicht