November

Eventbild für Tagung: Im Wahrnehmen. Beziehungs- und Erkenntnisräume öffnen

Tagung: Im Wahrnehmen. Beziehungs- und Erkenntnisräume öffnen

24.11.2017 – 26.11.2017
Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Ästhetische Wahrnehmung in Kunst, Bildung und Forschung

Konzeptionen und der Diskurs zur ästhetischen Wahrnehmung und Bildung erinnern uns daran, dass nicht nur Beziehungen, sondern auch Orientie- rungen im Umgang mit der Lebenswelt und damit die Verfügbarkeit des Wissens überhaupt von der persönlichen und gemeinsamen Wahrnehmung der Anderen, der Dinge und der Welt ausgehen. Wenn Wahrnehmung ihrer selbst bewusst wird und nach Ausdruck, Mitteilung oder Handlung drängt, soll sie hier eine ästhetische Wahrnehmung genannt werden. Sie trägt wesentlich dazu bei, dass sich Menschen in der Welt verorten und zu ihr in ein kritisches Verhältnis setzen können. Wie können Formen der ästhetischen Wahrnehmung aktuell dazu beitragen, neue Beziehungs- und Erkenntnisräume zu stiften? Wie lassen sich „Ordnungen anderer Art“ (zur Lippe) gegenüber einer verengten reduktionistischen Rationalität entwickeln, ohne dass daraus neue „Illusionen von Autonomie“ (Meyer-Drawe) und Verfügbarkeit entstehen?

Die Arbeitstagung bietet als erweitertes Kolloquium die Möglichkeit, vor dem Hintergrund ästhetischer Wahrnehmung über aktuelle Bildungs- und Forschungspraxen ins Gespräch zu kommen und gemeinsam nach Wegen ihrer Ausgestaltung zu fragen. Vertreter_innnen der Theorie sind ebenso zu Gast wie internationale Künstler_innen:

Dr. Evi Agostini, Prof. Dr. Andreas Dörpinghaus, Prof. Irene Hohenbüchler, Stefan Hölscher, Prof. Dr. des. Almut Linde, Jun.-Prof. Dr. Nanna Lüth, Roysten Maldoom (mit Tanzworkshop), Floris Teunissen van Manen, Prof. Dr. Käte Meyer-Drawe, Ute Reeh sowie Luca Santiago Mora und Simonetta Rinaldi (mit Workshop).

Bei Interesse kann an einer Aufführung von Roysten Maldoom am Donnerstag, 23.11.2017, im Theater Marl teilgenommen werden. (Bitte bei der Anmeldung angeben. Wir reservieren entsprechende Karten und senden eine Wegbeschreibung zu.)

Konzeption und Verantwortung: Prof. Dr. Birgit Engel (Münster), Prof. Dr. Rudolf zur Lippe (Berlin), Prof. Tobias Loemke (Nürtingen), Katja Böhme (Münster/Berlin).

Anmeldungen sind bis zum 10. November 2017 möglich unter: aesthetischewahrnehmung[at]kunstakademie-muenster.de

Tagungsbeitrag: 50€ (Vollzahler_innen); 25€ (Promovend_innen, Teilzeitbeschäftigte); kostenlos (Studierende).

Zurück zur Übersicht