Veranstaltungsreihen und Projekte

Münster Lectures / Wintersemester 2012/13

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Thomas Hirschhorn, Künstler, Paris

MÜNSTER LECTURES // Thomas Hirschhorn, Künstler, Paris

20.11.2012 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO-CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

 

Thomas Hirschhorn zählt heute zu den bekanntesten und meist diskutierten Bildhauern der internationalen Kunstszene. Kennzeichnend für sein Werk ist eine politische Position zeitgenössischer Skulptur, die sich in unterschiedlichen Formen wie „Straßenaltären“ oder einzelnen Persönlichkeiten gewidmeten „Monumenten“ geltend macht. In teils großräumigen Installationen kritisiert der 1957 in Bern geborene Schweizer die Auswüchse und Exzesse des Kapitalismus. Als Hirschhorn 2004 im Schweizer Kulturzentrum in Paris die Installation „Swiss-Swiss Democracy“ errichtete, wurden der Kulturstiftung Pro Helvetia Zuwendungen des Bundes in der Höhe jenes Beitrags gekürzt, mit der die Stiftung Hirschhorns Ausstellung gefördert hatte.

2002 nahm Hirschhorn, der an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich studierte, an der von Okwui Enwezor kuratierten zehnten Documenta teil, 2011 war er Künstler im schweizerischen Pavillon der Biennale in Venedig. Im Rahmen der Münster Lectures spricht Thomas Hirschhorn am Dienstag, 20. November, 18 Uhr, im Hörsaal der Kunstakademie, Leonardo-Campus 2. Der Eintritt ist frei.

 

Zurück zur Übersicht