Veranstaltungsreihen und Projekte

Münster Lectures / Wintersemester 2014/15

Eventbild für Münster Lectures // Prof. Dr. Juliane Rebentisch, Professorin für Philosophie und Ästhetik, Hochschule für Gestaltung, Offenbach

Münster Lectures // Prof. Dr. Juliane Rebentisch, Professorin für Philosophie und Ästhetik, Hochschule für Gestaltung, Offenbach

21.10.2014 18:00, Kunstakademie Münster, Leonardo Campus 2, 48149 Münster

„Das entgrenzte Können“ nennt Juliane Rebentisch, eine der profiliertesten Autorinnen auf dem Gebiet der Ästhetik zeitgenössischer Kunst, ihren Vortrag über den „zeitgenössischen Dilettantismus“. Ein Dilettant sei „jemand, der eine Tätigkeit nicht berufsmäßig, sondern aus Liebhaberei ausübt; es handelt sich also um einen Amateur oder Laien, dessen Verhältnis zum Gegenstand freilich immer auch unter dem Verdacht des Oberflächlichen, Sachunkundigen, wenn nicht der Pfuscherei steht. Heute scheint der Dilettant zwar eine nach wie vor höchst ambivalente, dafür aber omnipräsente Figur geworden zu sein“.

In ihrer Lecture erörtert Rebentisch, wie sich die Grenzen zwischen dem Professionellen und dem Laien zunehmend verwischen – „dies gilt im Blick auf die entgrenzte Kunst der Gegenwart ebenso wie im Blick auf die demokratische Politik oder die projektbasiert organisierten Bereiche der Arbeitswelt. Erübrigt sich durch diese Situation der Begriff des Dilettantismus? Wenn alle Dilettanten geworden wären, gäbe es keine mehr. Dies ist jedoch, wie zu vermuten steht, eine übereilte Diagnose. Zu fragen ist daher nach einer Neubestimmung der Figur des Dilettanten.“

Juliane Rebentisch ist Professorin für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach und Mitglied des Kollegiums des Frankfurter Instituts für Sozialforschung. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Ästhetik, Ethik und politische Philosophie. Sie veröffentlichte u.a. die Bücher „Ästhetik der Installation“ (Suhrkamp 2003), „Kreation und Depression. Freiheit im gegenwärtigen Kapitalismus“ (hg. mit Christoph Menke, Kadmos 2010), „Die Kunst der Freiheit. Zur Dialektik demokratischer Existenz (Suhrkamp 2012)“ sowie jüngst „Theorien der Gegenwartskunst zur Einführung“ (Junius 2013). ca Mitford und ihre Schwestern“. 

Im Rahmen der Münster Lectures 2014 spricht Prof. Dr. Rebentisch am Dienstag, dem 21. Oktober um 18.00 Uhr im Hörsaal der Kunstakademie.

Der Eintritt ist frei.

Zurück zur Übersicht