Dezember

Eventbild für Yoana Tuzharova // warmlight

Yoana Tuzharova // warmlight

03.05.2018 – 01.01.2019
Hafenweg 22, 48155 Münster

PROJEKT HAFENWEG 22

Das Wohnen wird in Yoana Tuzharovas Environment zur Metapher für die existentiellen
Grundbedürfnisse des Lebens. Dabei triggert die Arbeit ein diffuses Gefühl des Verlustes,
ohne dass sich genau sagen ließe, was da eigentlich abhandengekommen sei. Ihr
Phantomschmerz wird zum Memento mori für das Erinnern selbst. Im Zitieren der
Materialien ihrer direkten Umgebung – Beton, Glas, Licht – assimiliert sie sich mit dieser
Umwelt, nur um ihre Differenz noch intensiver wirksam werden zu lassen. Die formalen
Gegensatzpaare ihres Aufbaus verstärken, ja radikalisieren sich dabei wechselseitig. Der
Eingriff ist eine embedded sculpture und dabei sehr generös: Jederzeit bereit einen präzisen
Schlag in die Magengrube zu verteilen. Sie sind herzlich eingeladen - es ist genug für alle da.
Text: Jens Bülskämper

Das Projekt Hafenweg 22 wird von der Künstlerin Gro Lühn geleitet und in Zusammenarbeit mit Professor Maik Löbbert, Künstler und Rektor der Kunstakademie Münster, kuratiert.

Zurück zur Übersicht