Dezember

Eventbild für Zauri Matikashvili erhält den DAAD-Preis der Kunstakademie Münster

Zauri Matikashvili erhält den DAAD-Preis der Kunstakademie Münster


Der Studierende Zauri Matikashvili wurde für hervorragende künstlerische Leistungen verbunden mit seinem interkulturellen Engagement mit dem DAAD-Preis der Kunstakademie Münster ausgezeichnet.

Damit wurde unter anderem sein ehrenamtliches Engagement für Geflüchtete in den Bereichen Kunstvermittlung, Sprachunterricht, Hilfe bei der Wohnungssuche und Dolmetschen in Schulen und Berufsberatung gewürdigt. Auch in seiner künstlerischen Arbeit stellte er Fragen der Gerechtigkeit, Identität und Migration z. B. in Internationalen Förderklassen(IFK) und begleitete im Projekt "Sei ein Anker in Münster" junge Geflüchtete.

Zauri Matikashvili studierte zunächst Germanistik an der staatlichen Iwane-Dshawachishvili Universität von Tbilissi und an der WWU Münster. Seit 2015 studiert er an der Kunstakademie Münster in der Klasse von Prof. Aernout Mik. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) stellt der Hochschule jährlich einen Preis für hervorragende ausländische Studierende zur Verfügung, die die Hochschulgemeinschaft in kultureller und akademischer Hinsicht bereichern.

Prof. Maik Löbbert, Rektor der Kunstakademie Münster, beglückwünschte Herrn Zauri Matikashvili herzlich zu dieser "besonderen Auszeichnung". Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Zurück zur Übersicht