Mai

Eventbild für Jun Ho Cho, Hyun-Gyoung Kim & Mi-Kyung Lee /// Zwischen [den] Welten

Jun Ho Cho, Hyun-Gyoung Kim & Mi-Kyung Lee /// Zwischen [den] Welten

25.05.2019 – 22.06.2019
Galerie ARTLETstudio | KARLSRUHE
Boeckhstr. 4
76137 Karlsruhe

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Ausstellungseröffnung am Samstag, den 25. Mai um 18:00 Uhr ein.

Das ARTLETstudio Karlsruhe initiiert Ende Mai eine Kooperation mit der Kunstakademie Münster. Die Münsteraner Künstler haben bereits ihren Abschluss erfolgreich gemeistert und sich überregional etabliert. Im Fokus steht Jun Ho Cho. Geboren 1975 in Seoul griff er 2004 das Studium der Freien Malerei bei Prof. Mechthild Frisch und Prof. Klaus Merkel auf. Der Maler beschäftigt sich mit unterschiedlichen Stereotypen und bedient sich ihrer körperlichen Hüllen: Kinder, Tiere, Blumen, Puppen, Spielzeuge und andere Figuren werden zum Mittelpunkt seiner Bildkompositionen. Jun Ho Cho drappiert Kinder in niedlichen Kostümierungen, bestückt sie mit floralen Elementen und setzt ihnen schlußendlich eine Baumkrone auf. Pausbacken und Schmollmund verdeutlichen ein Kindchenschema. Die Kinder schauen unschuldig aus dem Bildraum hinaus und fixieren den Betrachter. Sie scheinen ihm direkt in die Seele zu blicken, ihn aufzufordern Mitleid zu empfinden – Emotionen werden auferlegt.

Auf der anderen Seiten jedoch, schafft der Künstler diese Naivität zu zerstören: die Maske der kindlichen Unschuld dient die Zerstörung des Humanen aufzuzeigen. Einzelne Attribute verweisen auf zeitgenössische Erlebnisse, wie Krieg, Trauer und Verletzung. Die Kinder werden zu Symbolen unserer Welt. Nicht nur „Menschen“ sondern auch Tiere werden zur Metapher. Ein altbewährtes Thema wie die Fabel, in der sich unterschiedliche Tiere begegnen um den Menschen durch ein Sinnbild eine Lektion zu erteilen oder ihm den Spiegel vorzuhalten. Zu sehen auf dem Gemälde „Meeting“ (2018). Ein Hase im Jacket und weißen Handschuhen umarmt eine andere Figur. Hinter ihnen befindet sich die Weltkugel. Wird hier die notwendige Liebe und Rücksicht zu unserem Planeten aufgezeigt? Oder blicken wir hier auf einen ironischen Moment; denn der Mensch fordert Nachhaltigkeit und verstrickt sich dennoch mehrmals in Widersprüchlichkeiten. Ein Schritt vorwärts und doch wieder zwei zurück. Diese und andere Themen werden in den Zwischenwelten von Jun Ho Cho besprochen.

Zu Gast sind eingeladen: Die Bildhauerin Hyun-Gyoung Kim und die Malerin Mi-Kyung Lee.

Öffnungszeiten:
Do – Fr, 14:00 – 18:30 Uhr
Sa, 11:00 – 14:00 Uhr

>>> https://artlet-studio.com/

Zurück zur Übersicht