Page 111 - Almanach2020
P. 111

 Neuer Off-Space
»ponta«
In Münster ist es schwer, Räume zu finden. Orte zum Leben, zum Arbeiten und Sein sind in Münster rar und teuer. In dieser Stadt hat ein Raum gefehlt, für uns. Wir haben einen Raum gesucht. ponta. Was passiert, wenn wir zusammenarbeiten, sonst meistens für uns selbst, jetzt gemeinsam, miteinander, mit anderen? Was müssen für Arbeiten passieren, damit es uns wei- ter geben kann? Was für Arbeiten interessieren uns? Wie viel Arbeit können wir leisten? Wie gehen wir mit Hierarchien um? Wie können wir Hierarchien umgehen und weiter unsere Ideen verfolgen? Mit wem wollen wir zusammenarbeiten? Am Ende – und wir wissen nie, wann das ist – fällt uns auf, dass die Freude das wichtigste ist, und davon hatten wir schon jede Menge!
Uns gibt es jetzt seit Mai 2020 und uns wird es noch lange geben, auch über die Neubrückenstraße 25 hinaus, denn hier einen Raum zu halten, ist fast genauso schwer,
ponta, Neubrückenstraße 25, 48143 Münster 2020
wie einen zu finden. Wir sind nicht der Raum, wir sind das, was im Raum passiert. Wir machen weiter Ausstel- lungen, offene Kolloquien, wir wollen Diskurs, wir wollen sprechen, zeigen, anregen, verbinden, Raum geben. Das ist eine Einladung an alle.
Wir bleiben. ponta
KünstlerInnen:
° Lisa Dohmstreich ° Jan Prahm Miró
° Sophie Rebentisch
               
























































































   109   110   111   112   113