Page 146 - Almanach2020
P. 146

 Yvette Mutumba ist Mitbegründerin und Chefredak- teurin der Kunstzeitschriften »Contemporary And« (C&) und »Contemporary And América Latina« (C&AL). Mutumba ist außerdem Curator at Large am Stedelijk Museum, Amsterdam, und lehrt am Institut für Kunst im Kontext, Universität der Künste, Berlin.
Sie gehörte dem Kuratorenteam der 10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst (2018) an, zuvor arbeitete sie von 2012 bis 2016 als Kuratorin am Welt- kulturen Museum, Frankfurt a. M. Mutumba studierte Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin und promovierte in Birkbeck, University of London.
Yvette Mutumba
Berlin, Amsterdam / 01.12.2020
      Anne Imhof
Künstlerin Frankfurt am Main / 08.12.2020
2015 wurde Imhof mit dem Preis der Nationalgalerie ausgezeichnet und produzierte daran anschließend die Oper »Angst«, die 2016 in drei Akten in der Kunsthalle Basel, dem Hamburger Bahnhof in Berlin und auf der Biennale de Montréal gezeigt wurde. Die von ihr für den deutschen Pavillon auf der 57. Internationalen Kunstausstellung – La Biennale di Venezia entwickelte Ausstellung und Performance »Faust« wurde 2017 mit dem Goldenen Löwen für den besten nationalen Beitrag ausgezeichnet.
Ihre Performance-Zyklen »Deal« (2015), »Rage« (2014), »Aqua Leo« (2013) und »School of the Seven Bells« (2012) waren u. a. in Einzelausstellungen im MoMA PS1, New York (2015), dem Carré d’Art – Musée d’art contemporain de Nîmes (2014) sowie dem Portikus, Frankfurt am Main (2013) zu sehen. In internationalen Gruppenausstellungen wurden ihre Arbeiten u. a. im Centre Pompidou, Paris (2015) und dem Museum für Moderne Kunst in Frankfurt am Main (2014) gezeigt. Ihr aktueller Performance- und Ausstellungszyklus »Sex« wird nach Stationen in der Tate Modern, London, und dem Art Institute of Chicago (beide 2019) im Herbst 2020 im Castello di Rivoli in Turin präsentiert. Es fol- gen Einzelausstellungen im SMK – Statens Museum for Kunst, Kopenhagen (Winter 2020) und Palais de Tokyo, Paris (Frühjahr 2021).
Anne Imhof (geb. 1978) graduierte 2012 an der Städelschule in Frankfurt am Main.
 L-E-C-T-U-R-E-S 144
   
























































































   144   145   146   147   148