Page 220 - Almanach2020
P. 220

 Frédéric Schmidt
»Willkommen im Ka- ninchenbau – wollen Sie die rote oder die blaue Pille?«
9-11 und der Mord an John F. Kennedy waren Insidejobs. Klingt nach kruden Verschwörungstheorien, richtig? Doch haben Sie sich je gefragt, warum Sie nach diesem Terminus greifen?
1976 erhielt die New York Times ein Dokument, wel- ches über den Freedom of Information Act angefordert wurde. Bei diesem Dokument handelte es sich um das CIA Dokument #1035-960, gekennzeichnet mit »psych« (»psychological operations«), ein Framing-Manual, das damals an Medieneinrichtungen versandt wurde, wel- ches die Kritiker des offiziellen Narrativs des Mordes an Kennedy als Verschwörungstheoretiker betitelt und »Material bereitstellt«, um den Kritikern »entgegenzu- wirken und sie zu diskreditieren«.
Harvey Oswalds Nitrattest war negativ und die Medien wurden vom Geheimdienst angewiesen, Hofbe- richterstattung zu betreiben, mit Techniken, die bis zum heutigen Tage themenübergreifend angewendet werden.
01 Ausstellungsansicht
01.12.2020
   Der aufmerksame Leser dürfte sich jetzt denken, dass es sich niemals um eine so große Verschwörung handeln könnte, doch warum hielt Kennedy drei Jahre vor seinem Tod eine Rede, in der er über eine monolithische und ruchlose Verschwörung rund um die Welt sprach? Und wieso wurde sie nie abgedruckt?
Der Kaninchenbau ist tief ...
Bedenke Neo, alles was ich dir anbiete, ist die Wahrheit – nicht mehr.
Autor: –
Datum: 25. Nov. ’63
Frédéric Schmidt
Geboren 1991 in Herne. Seit 2012 an der Kunstakade- mie Münster. Studierte bei Prof.in Shana Moulton und Prof. Andreas Köpnick.
   E-X-A-M-E-N-S-A-U-S-S-T-E-L-L-U-N-G-E-N 218




















































































   218   219   220   221   222