Page 49 - Almanach2020
P. 49

  Das Versprachlichen und Kultivieren von malerischen Themen ist eines der Hauptmerkmale der Klaus-Merkel- Lehre. Die Leinwand als diskutierbares Feld ist der Aus- stellungstopos. Dabei wird von Klaus Merkel formuliert und nicht ausformuliert: Das Sich-Aussprechen ist die Aufgabe der Studierenden. Eine Reaktion, ein Echo, möglicherweise nur ein Reflex – keinesfalls Gehorsam. Ein offener und andauernder Austausch, der parabo- lisch für den regulären Arbeitstag in der Merkel-Klasse steht. Daraus eine Ausstellung zu entwickeln, ist wie ein Querschnitt dessen, was im Semester individuell Thema war, ein Schlussstrich als Fundament für neue Debatten.
Malte Roes
Diese Ausstellung war zugleich die letzte Ausstellung der Klasse unter der Leitung von Prof. Klaus Merkel, der mit Ablauf des Sommersemesters in den Ruhe- stand verabschiedet wurde. Bitte beachten Sie dazu die Texte auf den Seiten 172–173 und 232.
 































































































   47   48   49   50   51