Page 76 - Almanach2020
P. 76

  Salomé Berger
Die Situation, plötzlich ohne Atelier zu sein, hat eine tiefe Krise ausgelöst. Sechseinhalb Jahre bin ich (fast) täglich an der Akademie gewesen. Zu Hause arbeiten war kaum möglich.
Durch Zufall und mit viel Glück konnte ich im Mai einen Raum in Gelsenkirchen-Buer beziehen. Die Werk- statt, welche in den Siebzigerjahren von Gelsenkirchener KünstlerInnen gegründet wurde und heute als Kulturraum betrieben wird, war Corona-bedingt gezwungen, alle Veranstaltungen abzusagen, was mir die Chance gab, da zu arbeiten. Diese Möglichkeit eröffnete mir neue Türen. Ich habe viel Presse bekommen, spannende Leute kennengelernt und sehr viel Herzlichkeit der Bueraner erfahren. Die endlose Pendelei zwischen Münster, Gel- senkirchen und Essen hat mich allerdings an den Rand meiner Kräfte getrieben. Zudem ist der Raum durch die große Schaufensterfront der Hitze enorm ausgesetzt. Aber ich war mir bewusst, dass ich mit dieser Möglichkeit privilegiert war.
August 2020
Neben dem ganzen organisatorischem Mehraufwand versuchte ich, so viel wie möglich zu arbeiten. Alle Um- stände und Bedingungen haben sich verändert, dies widerspiegelt sich auch in meinen neueren Arbeiten, welche zwar thematisch an die vorangegangen anknüp- fen, trotzdem sehe ich eine Veränderung und Weiter- entwicklung.
Die Loslösung (von der Akademie) hätte ich mir im nächsten Jahr gewünscht, nun kam sie für mich zu einem früheren und urplötzlichen Zeitpunkt. Wie es weitergeht, ist offen. Bis Ende August kann ich in Gelsenkirchen-Buer bleiben, anschließend habe ich bis Ende September ein Atelierstipendium des Kunstvereins Duisburg. Danach bin ich wieder atelierlos. Das Einzige, was einem bleibt ist, sich in Spontaneität und der totalen Flexibilität zu üben, von Tag zu Tag nach neuen (räumlichen) Möglichkeiten zu suchen, Zuversicht zu behalten und die Herausforderun- gen als Chance zu sehen.
     01– 04 Fotos: Juliette De Monicault
 (A-B)-S-T-A-N-D D-E-R D-I-N-G-E 74
 


























































































   74   75   76   77   78