Springe zum Inhalt

Seit ihrem Start im Sommersemester 2009 erfreut sich die öffentliche Vortragsreihe "Münster Lectures" nicht nur bei den Studierenden der Hochschule großer Beliebtheit: Ein breites kunstinteressiertes Publikum füllt regelmäßig dienstagabends während der Semester den Hörsaal, wenn KünstlerInnen, KuratorInnen, KunstwissenschaftlerInnen und andere ProtagonistInnen des internationalen Kunstbetriebs über ihre Arbeit und Werke sprechen. Im Rahmen der Lehre bilden die Lectures einen wichtigen Baustein bei der Verknüpfung von Theorie und Praxis, sie sind darüber hinaus aber auch ein offenes Diskussionsforum zu aktuellen Fragen der Kunst.
Die Münster Lectures werden großzügig gefördert von den Freunden der Kunstakademie Münster e.V.

Auch für das Sommersemester 2021 bietet die Kunstakademie Münster die Münster Lectures als öffentliches Online-Format per „Zoom“. Alle Lectures können live unter http://wwu.zoom.us/j/64330861073 verfolgt werden. Zum Zugang muss jeweils der Kenncode:884112 eingegeben werden.


Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

Münster Lecture // Kooperation mit Skulptur Projekte Münster 2017 // Alexander Koch

03.05.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Alexander Koch im Rahmen der Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 und der Unterstützung der Freunde der Kunstakademie ein.

Was wollen die Münsteraner von der Kunst? Münster hat eine einzigartige Tradition der Kunst im öffentlichen Raum – deren Initiatoren sind jedoch Experten, nicht die Einwohner der Stadt. Muss das so sein? Alexander Koch stellt vor, wie es anders gehen könnte: Das Programm Neue Auftraggeber unterstützt Bürgerinnen und Bürger dabei, selbst Kunstprojekte zu initiieren, die ihren Anliegen, Visionen oder Konflikten eine Stimme geben. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Mediatoren entstehen so neue Werke der Zeitgenössischen Kunst, die – statt „von Oben“ bestellt – aus der Mitte oder vom Rand der Gesellschaft her gestartet werden und die Interessen ihrer Initiatoren manifestieren. Seit 1992 entstanden so europaweit über 450 Werke im Bürgerauftrag, quer durch alle künstlerischen Sparten und zu einem weiten Spektrum von Themen. Alexander Koch stellt beispielhafte Projekte vor und stellt zugleich den Münsteranern die Frage, was ihre Aufträge an die Kunst von heute sind.    

 
Alexander Koch ist Mitbegründer der Galerie KOW in Berlin, Kurator, Autor, und kulturstrategischer Berater. Seine Projekte und Veröffentlichungen treten seit 1998 für eine gesellschaftlich orientierte Kunst ein. Er ist Programmleiter der Neuen Auftraggeber in Deutschland und Initiator vergleichbarer Projektinitiativen in Kamerun, Nigeria, Südafrika, Tunesien, Indien, und weiteren Ländern.

 

Zurück zur Übersicht