Springe zum Inhalt

Seit ihrem Start im Sommersemester 2009 erfreut sich die öffentliche Vortragsreihe "Münster Lectures" nicht nur bei den Studierenden der Hochschule großer Beliebtheit: Ein breites kunstinteressiertes Publikum füllt regelmäßig dienstagabends während der Semester den Hörsaal, wenn KünstlerInnen, KuratorInnen, KunstwissenschaftlerInnen und andere ProtagonistInnen des internationalen Kunstbetriebs über ihre Arbeit und Werke sprechen. Im Rahmen der Lehre bilden die Lectures einen wichtigen Baustein bei der Verknüpfung von Theorie und Praxis, sie sind darüber hinaus aber auch ein offenes Diskussionsforum zu aktuellen Fragen der Kunst.
Die Münster Lectures werden großzügig gefördert von den Freunden der Kunstakademie Münster e.V.

Auch für das Sommersemester 2021 bietet die Kunstakademie Münster die Münster Lectures als öffentliches Online-Format per „Zoom“. Alle Lectures können live unter http://wwu.zoom.us/j/64330861073 verfolgt werden. Zum Zugang muss jeweils der Kenncode:884112 eingegeben werden.


Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Olaf Breuning

Münster Lecture // Olaf Breuning

07.06.2016 18:00, Kunstakademie Münster, Hörsaal, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture mit Olaf Breuning ein.

 

Olaf Breuning lebt und arbeitet seit 2001 in New York. Sein Loft, das Wohn- und Arbeitsort zugleich ist, gibt einen Eindruck in seine Bildwelten und Gedankenwelten, die vom Künstler sorgsam initiiert sind. Im Sinne einer postkonzeptuellen Kunst bedient sich Breuning an allem, was er vorfindet: Internet, Kunst, Magazine, Zeitschriften, Werbung, Film und lässt daraus exzentrische, bisweilen grelle Impressionen. So schöpft er aus einem Pool an Material, das auf verschiedenste Arten bearbeitet und verarbeitet wird. So drehte Breuning z.B. den Kurzfilm „Home 3“, arbeitet immer wieder mit Fotografie, Skulptur, Installation und auch Malerei, indem er Menschen mit Farbe übergießt und sie so zur Leinwand macht. Oftmals zieren Sprüche und Schriftzüge seine Arbeiten, der Humor spielt eine wichtige Rolle. Ironisch betrachtet und bespielt Breuning das Verhalten der Mediengesellschaft. Er vermengt Pop mit Hochkultur und hinterfragt Authentizität, Fake und Künstlichkeit.

 

Olaf Breuning wurde 1970 in Schaffhausen, Schweiz geboren. In Winterthur durchlief er eine Ausbildung zum Fotografen und studierte dann in den 1990er Jahren an der Zürcher Hochschule der Künste Fotografie. Einzelausstellungen widmeten ihn den zurückliegenden Jahren das ICA in London und das Palais du Tokyo in Paris.

Zurück zur Übersicht