Springe zum Inhalt

Seit ihrem Start im Sommersemester 2009 erfreut sich die öffentliche Vortragsreihe "Münster Lectures" nicht nur bei den Studierenden der Hochschule großer Beliebtheit: Ein breites kunstinteressiertes Publikum füllt regelmäßig dienstagabends während der Semester den Hörsaal, wenn KünstlerInnen, KuratorInnen, KunstwissenschaftlerInnen und andere ProtagonistInnen des internationalen Kunstbetriebs über ihre Arbeit und Werke sprechen. Im Rahmen der Lehre bilden die Lectures einen wichtigen Baustein bei der Verknüpfung von Theorie und Praxis, sie sind darüber hinaus aber auch ein offenes Diskussionsforum zu aktuellen Fragen der Kunst.
Die Münster Lectures werden großzügig gefördert von den Freunden der Kunstakademie Münster e.V.

Die Münster Lectures 2021/22 finden in Präsenz im Hörsaal statt und sind vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Externe können die Veranstaltungen via Zoom verfolgen: http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Zoom-Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112


Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

Münster Lecture // Prof. Dr. Angela Harutyunyan

11.11.2016 18:00, Hörsaal, Kunstakademie Münster, Leonardo-Campus 2, 48149 Münster

Kooperation mit Skulptur Projekte Muenster 2017 im Rahmen des Workshops „Out of Time“ vom 11.-13. November 2016

Liebe Freunde und Kunstinteressierte, wir laden Sie herzlich zur Münster Lecture "A Conjunction of Time and Space: Exhibition as a Temporal Practice" mit Prof. Dr. Angela Harutyunyan ein.

Diese Münster Lecture findet am Freitag, den 11. November statt.

Angela Harutyunyan ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Associate Professor für Kunstgeschichte und -theorie und Leiterin des kunstgeschichtlichen Studiengangs an der amerikanischen Universität in Beirut. Ihren Doktortitel erlangte sie 2009 an der Universität Manchester. Harutyunyans Forschungsfeld umfasst Theorien der Kunstgeschichtsschreibung, spätsowjetische und post-sowjetische Kunst, Kunst und Arbeit sowie Kulturpolitik des mittleren Ostens. Sie ist Redakteurin bei ARTMargins. 2014 kuratierte sie unter anderem die Ausstellung This is the Time. This is the Record of the Time (mit Nat Muller) am SMBA in Amsterdam und 2015 in den AUB Art Galleries. Ihr Buch The political aesthetics of the Armenian avant-garde: the journey of the 'painterly real' erscheint 2016  bei Manchester University Press.

 

Zurück zur Übersicht