Springe zum Inhalt

Seit ihrem Start im Sommersemester 2009 erfreut sich die öffentliche Vortragsreihe "Münster Lectures" nicht nur bei den Studierenden der Hochschule großer Beliebtheit: Ein breites kunstinteressiertes Publikum füllt regelmäßig dienstagabends während der Semester den Hörsaal, wenn KünstlerInnen, KuratorInnen, KunstwissenschaftlerInnen und andere ProtagonistInnen des internationalen Kunstbetriebs über ihre Arbeit und Werke sprechen. Im Rahmen der Lehre bilden die Lectures einen wichtigen Baustein bei der Verknüpfung von Theorie und Praxis, sie sind darüber hinaus aber auch ein offenes Diskussionsforum zu aktuellen Fragen der Kunst.
Die Münster Lectures werden großzügig gefördert von den Freunden der Kunstakademie Münster e.V.

Die Münster Lectures 2021/22 finden in Präsenz im Hörsaal statt und sind vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Externe können die Veranstaltungen via Zoom verfolgen: http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Zoom-Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112


Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

Münster Lecture /// Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart

11.05.2021 18:00, online

„zwischen system & intuition: KONKRETE KÜNSTLERINNEN“ lautet eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart (26.06.–17.10.2021), die von Eva-Marina Froitzheim kuratiert wird und erstmals in Deutschland die Gruppe Konkreter Künstlerinnen zum Thema macht. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1920er- bis zu den 1970er-Jahren. Den Schwerpunkt bilden Werkgruppen von zwölf Künstlerinnen, beleuchtet werden zudem die Ausbildungs- und Präsentationsbedingungen für Frauen zu dieser Zeit sowie die Netzwerke, innerhalb derer die Künstlerinnen agieren konnten. In der Ausstellung vertreten sind Marcelle Cahn, Geneviève Claisse, Sonia Delaunay, Clara Friedrich-Jezler, Lily Greenham, Katarzyna Kobro, Verena Loewensberg, Vera Molnar, Aurelie Nemours, Charlotte Posenenske, Sophie Taeuber-Arp und Mary Vieira.

Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kuratorin Kunstmuseum Stuttgart, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie an der Universität zu Köln. Parallel zur Promotion (Studien zum niederländischen und flämischen Göttermahl, Universität Köln 1991) leitete sie die Simultanhalle Köln, einen sehr aufmerksam wahrgenommenen ehemaligen Musterbau des Museum Ludwig in Köln. Einem Volontariat an der Staatlichen Kunsthalle folgte die langjährige Leitung der Städtischen Galerie Böblingen, seit 2013 ist Eva Marina Froitzheim Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart, wo sie unter anderem die Ausstellungen zu Gego, Luisa Richter und „Mixed Realitys“ kuratierte.

Die Münster Lectures 2021 finden als Zoom-Konferenzen statt.

http://wwu.zoom.us/j/64330861073

Meeting-ID: 643 3086 1073
Kenncode: 884112

 

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht