Springe zum Inhalt

Seit ihrem Start im Sommersemester 2009 erfreut sich die öffentliche Vortragsreihe "Münster Lectures" nicht nur bei den Studierenden der Hochschule großer Beliebtheit: Ein breites kunstinteressiertes Publikum füllt regelmäßig dienstagabends während der Semester den Hörsaal, wenn KünstlerInnen, KuratorInnen, KunstwissenschaftlerInnen und andere ProtagonistInnen des internationalen Kunstbetriebs über ihre Arbeit und Werke sprechen. Im Rahmen der Lehre bilden die Lectures einen wichtigen Baustein bei der Verknüpfung von Theorie und Praxis, sie sind darüber hinaus aber auch ein offenes Diskussionsforum zu aktuellen Fragen der Kunst.
Die Münster Lectures werden großzügig gefördert von den Freunden der Kunstakademie Münster e.V.


Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht

Eventbild für Münster Lecture /// Xenia Hausner
© Studio Xenia Hausner, Foto: Robert Rieger für Egon Zehnder

Münster Lecture /// Xenia Hausner

17.05.2022 18:00, Die Münster Lecture findet in Präsenz statt und ist vorerst nur für Mitglieder der Kunstakademie Münster zugänglich. Hörsaal Leonardo-Campus 2 48149 Münster

Xenia Hausner wird 1951 in eine Wiener Künstlerfamilie geboren. Sie studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste Wien sowie an der Royal Academy of Dramatic Art in London, entwarf Ausstattungen für Theater und Oper, darunter Covent Garden in London, das Burgtheater in Wien, das Theâtre de la Monnaie in Brüssel sowie die Salzburger Festspiele.  Ab1992 wendet sich Xenia Hausner ausschließlich der Malerei zu.

Ihre Werke werden international in Galerien, Museen und Kunstmessen gezeigt – unter anderem in der Albertina Wien; Museum Franz Gertsch Burgdorf; KÖNIG Galerie Berlin; Batliner Art Foundation; Belvedere Museum Wien; Käthe-Kollwitz-Museum Berlin; Shanghai Art Museum; Today Art Museum Beijing; Hong Kong Arts Centre; Russian State Museum St. Petersburg; Museum Würth France Erstein; Würth Collection Oslo; Europäische Central Bank Frankfurt;  collateral zur 57th Venice Biennale 2017 - „Glasstress" Palazzo Franchetti Venedig; 8th Moscow Biennale, State Tretyakov Gallery Moskau; Forum Gallery New York; Bienalsur - South America’s Art Biennale 2019 – „Juntos Aparte“ Columbien. „This will have been another happy day!“ PalaisPopulaire der Sammlung Deutsche Bank Berlin 2020.

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin, Wien und am Traunsee.

www.xeniahausner.art

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie e.V.

Zurück zur Übersicht