Springe zum Inhalt

Seit ihrem Start im Sommersemester 2009 erfreut sich die öffentliche Vortragsreihe "Münster Lectures" nicht nur bei den Studierenden der Hochschule großer Beliebtheit: Ein breites kunstinteressiertes Publikum füllt regelmäßig dienstagabends während der Semester den Hörsaal, wenn KünstlerInnen, KuratorInnen, KunstwissenschaftlerInnen und andere ProtagonistInnen des internationalen Kunstbetriebs über ihre Arbeit und Werke sprechen. Im Rahmen der Lehre bilden die Lectures einen wichtigen Baustein bei der Verknüpfung von Theorie und Praxis, sie sind darüber hinaus aber auch ein offenes Diskussionsforum zu aktuellen Fragen der Kunst.
Die Münster Lectures werden großzügig gefördert von den Freunden der Kunstakademie Münster e.V.

Auch für das Sommersemester 2021 bietet die Kunstakademie Münster die Münster Lectures als öffentliches Online-Format per „Zoom“. Alle Lectures können live unter http://wwu.zoom.us/j/64330861073 verfolgt werden. Zum Zugang muss jeweils der Kenncode:884112 eingegeben werden.


Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht

Eventbild für MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

MÜNSTER LECTURES // Shana Moulton, Künstlerin, New York

23.04.2013 18:00, HÖRSAAL, LEONARDO CAMPUS 2, 48149 MÜNSTER

In Videos und Performances setzt sich Shana Moulton mit Ritualen um den Modebegriff New Age auseinander. Sie verwendet serielle Strukturen ähnlich jenen von Soap Operas und entwickelt einen eigenen Kosmos, in dem Kulissen und Requisiten an die grellen Farben des Werbefernsehens der 1990er Jahre erinnern. Moultons Serie „Whispering Pines“ ist geprägt von der Lebensrealität ihres Heimatortes Oakhurst in Kalifornien. Hauptfigur ist ihr Alter Ego Cynthia, eine neurotische Hausfrau, die versucht, die großen Fragen des Lebens mit den kleinen Dingen des Alltags zu beantworten, zum Beispiel obskur-banalen Gerätschaften aus der Warenpalette von Wellness-Produkten.

Shana Moulton, geboren 1975, studierte nach einem Studium der Anthropologie in Berkeley Freie Kunst an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Nach ihrem Master of Fine Arts besuchte sie sodann die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine und De Ateliers in Amsterdam.

Einzelausstellungen widmeten ihr zuletzt die Fondazione Morra Greco in Neapel (mit Max Frisinger, kuratiert von Jörg Heiser) und die Galerien Gimpel Fils, London, und Gregor Staiger, Zürich. Zudem nahm sie u.a. an den Gruppenausstellungen „Stage Presence“ im San Francisco Museum of Modern Art, „50 Years of Video Performance“ im Wiels Center for Contemporary Art in Brüssel, „One-Minute Video Fair“ in der Tate Modern, London, und „Deterioration, they said“ im Migros Museum in Zürich teil.

Am Dienstag, 23. April, stellt sich Shana Moulton im Rahmen der Münster Lectures 2013 im Hörsaal der Kunstakademie Münster vor. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Einzelausstellung von ihr im Förderverein Aktuelle Kunst Münster wird am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr an der Fresnostraße 8 eröffnet. Sie dauert bis 9. Juni.

 

Zurück zur Übersicht