• Das Bild zeigt die Kunstakademie Münster

Informationen für Studierende

Hier finden Sie Informationen, die Ihnen bei der Organisation Ihres Studiums und in Ihrem Studienalltag helfen sollen. Wenn Sie etwas vermissen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne an die Pressestelle

CORONA – Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise!

Auf Beschluss des Rektorats wird die Schließung der Hochschule für Studierende bis einschließlich 07.06.2020 verlängert. Dies geschieht in Übereinstimmung mit der Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit Gesundheit und Soziales des Landes NRW vom 10.05.2020, die die Durchführung von Lehr- und Praxisveranstaltungen sowie Prüfungen an den Hochschulen in NRW regelt. Das Rektorat arbeitet mit Hochdruck an Möglichkeiten für Mitarbeitende und Studierende zu einer weiteren Nutzung der Hochschuleinrichtungen. Sobald es die tatsächlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen zulassen, wird an dieser Stelle über entsprechende Möglichkeiten informiert.

Alle Informationen, eine FAQ-Liste zu Studium, Lehre und Prüfungen sowie fortlaufende Updates finden Sie auf der Info-Seite:

Dear students, teachers and employees of the Kunstakademie Münster,

according to the the current guidelines of the state NRW the rectorate has decided that students are prohibited access to the Kunstakademie's main building, classrooms, studios, workshops, as well as to the rooms of the administration and student service. This regulation applies until June 7th!

For more information and ongoing updates, please check our webpage:

Seit vergangenem Freitag herrscht nun Klarheit. Das Sommersemester wird nicht weiter verschoben, sondern startet ab dem 20. April.
Das Lehrangebot soll dabei auf eine digitale Form umgestellt werden.

Da die Organisation einer IT-basierten Hochschullehre für alle Beteiligten Zeit braucht, werden die Online-Veranstaltungen an der Kunstakademie Münster ab dem 27.04.2020 beginnen.

Die Vorlesungszeit verlängert sich durch diese Maßnahme nicht! Sie endet am 17.07.2020.

Bitte beachten Sie, dass die jeweils aktuellen Informationen und Vorschriften zur temporären Schließung der Hochschule und der coronabedingten Schutzmaßnahmen in jedem Falle weiterhin strikt zu beachten sind:
https://www.kunstakademie-muenster.de/aktuell/corona/

Lehrende und Studierende haben außerdem eine E-Mail mit konkreten Informationen zum Not-Lehrbetrieb der Kunstakademie im Sommersemester 2020 erhalten.

Darüber hinaus gibt es die FAQ-Liste des Studienbüros auf der Homepage der Akademie, in der fortlaufend die Online-Verfahren des Studierendenservices sowie allgemeine Problemlösungen für den Studien- und Lehrbetrieb veröffentlicht werden.

Wenn Sie über diese Kurzinformationen und die FAQ-Liste hinaus Problemanzeigen oder Anregungen haben, wenden Sie sich an die folgenden E-Mail-Adressen der studentischen Berater*innen unter dem Betreff „Problemanzeige“:
freie.kunst[at]kunstakademie-muenster.de oder lehramt.kunstakademie[at]kunstakademie-muenster.de

Prorektorin Prof. Dr. Nina Gerlach
Studiendekan Stefan Hölscher

Since last Friday it’s clear, the summer term 2020 will not be postponed but will start on April 20th. However, the courses will take place online.

As the organisation of an IT-based university teaching system still requires time for all participants, all events at Kunstakademie Münster will start on April 27th, 2020.

The lecture period will not be extended, end will be the 17th July 2020.

Please note that the up-to-date information and regulations concerning the temporary shutdown of the university as well as the Corona-related protective measures are still strictly to be respected: https://www.kunstakademie-muenster.de/aktuell/corona/https://www.kunstakademie-muenster.de/aktuell/corona/

Teachers and students have received specific information by e-mail concerning emergency teaching during the summer semester 2020

Check out the FAQ-list on the Kunstakademie's webpage for information on specific questions, which gets updated regularly. https://www.kunstakademie-muenster.de/aktuell/corona/

In case this e-mail leads you to a problem or further suggestions, please send an e-mail to our student advisors using the subject „Problemanzeige“: freie.kunst[at]kunstakademie-muenster.de or lehramt.kunstakademie[at]kunstakademie-muenster.de

Prorector Prof Dr. Nina Gerlach
Academic Dean Stefan Hölscher

Dies kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht mit hinreichender Gewissheit gesagt werden. Sie sollten also grundsätzlich auch damit der Möglichkeit rechnen, dass eine solche Öffnung in diesem Semester nicht mehr stattfinden kann.

Die Nutzung der Werkstätten im Rahmen des regulären künstlerischen Studiums ist zurzeit nicht möglich. Die Möglichkeit, Werkstattkurse zu absolvieren, wird durch ein Online-Kursangebot sichergestellt, dass Sie im Notbetriebs-Vorlesungsverzeichnis finden.

Die klassischen Werkstattkurse mit obligatorischer Präsenz und Praxis vor Ort werden in die Sommermonate (vorlesungsfreie Zeit des Sommersemesters 2020) verschoben. Die Termine finden sich ebenfalls im Notbetriebs-Vorlesungsverzeichnis. Eine Garantie, dass die Kurse auch stattfinden können, kann nach Lage der Dinge nicht gegeben werden.

WICHTIG: Sofern Sie einen Schein im Sommersemester 2020 benötigen, um Ihr Studium regulär fortsetzen oder Ihr Studium fristgemäß abschließen zu können, nutzen Sie ausschließlich das Online-Angebot, da auf Grund der Corona-Krise praktische Kurse entfallen könnten. Sollten dabei Schwierigkeiten mit der Zuordnung der Seminare zum Bereich traditionelle/neue Medien entstehen, wird dies durch eine entsprechende Anerkennung geregelt. Wenden Sie sich dazu bitte an Frau Wiebke Lammert .

Ja, denn eine Verschiebung des Semesterbeginns stellt offiziell eine Verlängerung der vorlesungsfreien Zeit dar, in der Ausbildungsförderung gewährt wird. Umfassende Informationen zur Ausbildungsförderung während der Corona-Krise finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Mit dem Stand vom 31. März 2020 ändern sich die Anrechnungsregeln im BAföG für Studierende, die sich im Gesundheitswesen, in sozialen Einrichtungen oder in der Landwirtschaft engagieren. Die Regelung gilt rückwirkend seit dem 01. März 2020 für alle in diesem Bereich aufgenommenen entsprechend vergüteten Tätigkeiten:

"BAföG-Geförderte, die sich in der Pandemie-Bekämpfung engagieren und dabei für nur wenige Monate ein vergleichsweise hohes Einkommen erzielen, sollen ihr bisher bezogenes BAföG nicht verlieren. Das jetzt aktuell aus einem solchen Job bezogene Einkommen wird also - anders als in allen anderen Fällen - nur auf die Monate des Engagements in der Pandemiebekämpfung umgelegt, nicht auf den gesamten Bewilligungszeitraum und auch nur, wenn und soweit die Hinzuverdienstgrenze insgesamt ausgeschöpft ist."

Quelle auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Informationen und Hilfestellungen rund um das Thema Corona-Virus/Covid-19 und Studienfinanzierung finden Sie in verschiedenen bereits ausgearbeiteten FAQ-Listen wie z.B.

Der AStA der Westfälischen Wilhelms-Universität hat einen Corona-Notfonds ins Leben gerufen: 

UPDATE (14.05.) Ab sofort können sich auch Studierende der Kunstakademie Münster um Mittel aus dem Corona-Notfond der WWU bewerben. Darüber hinaus lohnt es sich die Sozialberatung des AStA zu kontaktieren, um weitere Fragen vorab zu klären.

UPDATE (26.05.) Aufgrund der Vielzahl der Anfragen wurde für den Corona-Notfonds ein Online-Ticket-System eingerichtet. Der AStA der Kunstakademie weist darauf hin, dass unsere internationalen Studierenden im entsprechenden Auswahlfeld nicht angeben sollen, dass sie internationale Studierende sind. Die Anfrage wird sonst an das International Office der WWU weitergeleitet, welches für uns nicht zuständig ist. (Quelle: AStA der Kunstakademie Münster)

Die Bundesregierung stellt Studierenden, die aufgrund der Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, eine "Überbrückungshilfe" in Form eines in der Startphase zinslosen Darlehens über die KfW zur Verfügung. (Bitte beachten Sie auch Hinweise unter FAQ zu Studienkredit.) Bei Anspruchs- bzw. Antragsberechtigung sind dies bis zu 650,00 Euro pro Monat. Die Beantragung ist ab 08.05.2020 möglich, für ausländische Studierende ab 01.06.2020:

Darüber hinaus sind die studentischen Berater*innen der Kunstakademie Münster, Tonio Nitsche und Stephanie Sczepanek, unter der Emailadresse lehramt.kunstakademie[at]kunstakademie-muenster.de und freie.kunst[at]kunstakademie-muenster.de zu erreichen. Sie können gegebenenfalls weiterhelfen oder konkrete Anlaufstellen nennen.

Ein solcher Schritt sollte in jedem Falle gut überlegt sein. Vorsicht also vor sehr kurzfristigen Entscheidungen in der akuten Corona-bedingten Notlage. Prüfen Sie daher auch andere Optionen im Rahmen der finanziellen Hilfsmaßnahmen während der Corona-Pandemie. Nehmen Sie auch die Sozialberatung des Studierendenwerks in Anspruch.

Holen Sie sich für einen Studienkredit verschiedene Angebote ein und vergleichen diese sorgfältig. Achten Sie auf die zu erfüllenden Voraussetzungen bei den jeweiligen Anbietern, die Bearbeitungsgebühren, die Zinshöhe und Rückzahlungsmodalitäten. Außerdem sollten Sie sich über eventuelle Zusatzkosten, die auf Sie zukommen könnten, informieren (wie zum Beispiel Versicherungen, Ausfallkosten im Zeitraum der Rückzahlung).

Folgende studienspezifische Kreditprogramme dienen dazu, kurz vor dem Examen stehenden Studierenden oder aber Studierenden in finanziellen Notlagen für eine begrenzte Zeit finanzielle Unterstützung zu gewähren. Sie zeichnen sich durch besonders günstige Zinssätze aus, zum Teil sind sie sogar zinsfrei:

Sollten Sie Zahlungen aktuell nicht leisten können, melden Sie sich aktiv zum Beispiel bei Ihrer Wohnungsvermietung, Krankenversicherung usw. und bitten Sie um eine Stundung der Beiträge und ggf. um eine Mahnsperre. Sollte es Ihnen möglich sein, könnten Sie anfragen, ob zunächst ein verringerter Betrag angezahlt werden kann.

Am 25. März 2020 wurde das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht verabschiedet. Demnach sind MieterInnen, die aufgrund der COVID-19-Pandemie im Zeitraum von 1. April bis 30. Juni 2020 ihre Miete nicht oder nicht vollständig zahlen konnten, vor einer Kündigung geschützt. Der Zusammenhang der Zahlungsverhinderung zur COVID-19- Pandemie ist glaubhaft zu machen. Dies bedeutet aber nicht, dass die Mietzahlungspflicht entfällt. Die Kosten sind dann später zu begleichen. Die Neuregelung greift nur für Mietschulden, die ab dem 01.04.2020 entstehen. Eine bereits ausgesprochene Kündigung vor diesem Datum bleibt wirksam, auch aus anderen Gründen kann weiterhin gekündigt werden.

Ähnliches gilt für die Strom- Gas- und Telekommunikationsversorgung. Wurde der Vertrag vor dem 08. März 2020 geschlossen, soll auf eine Sperrung bis zum 30. Juni 2020 verzichtet werden. Auch hier gilt aber, dass die nicht gezahlten Kosten dann später beglichen werden müssen.

 

Das Spendenprojekt Madame Courage unterstützt unabhängig von der Corona-Krise gezielt alleinerziehende Studierende an Münsteraner Hochschulen, die keine anderen finanziellen Ressourcen haben, durch eine zeitlich befristete Förderung (max. 2 Semester):

Die Kunstakademie Münster richtet sich bzgl. der Einschreibefristen nach der WWU, bitte informieren Sie sich auf den Seiten des Studierendensekretariats der WWU.

Die Rückmeldung für das Sommersemester 2020 kann noch bis zum 19.04.2020 durchgeführt werden. Entsprechend können Beurlaubungen und Exmatrikulationen auch noch bis zum 19.04.2020 beantragt werden. Bei einer fristgerechten Exmatrikulation kann der bereits für das SS 2020 überwiesene Semesterbeitrag erstattet werden.

Bitte lassen Sie sich per E-Mail von

  • allen WerkstattleiterInnen und
  • der Bibliothek für Architektur, Design und Kunst

bestätigen, dass Sie dort keine offenen Rechnungen mehr haben. Diese Bestätigungen senden Sie bitte in einer E-Mail gebündelt (perfekt aber nicht zwingend wäre ein gebündeltes pdf) an studienbuero[at]kunstakademie-muenster.de . Ihren Schlüssel bzw. Chip schicken Sie per Post an:

Kunstakademie Münster
Studienbüro
Leonardo Campus 2
48149 Münster

Sobald der Schlüssel und die Bestätigungen der WerkstattleiterInnen und der Bibliothek vorliegen, lassen wir Ihnen Ihre Exmatrikulationsbescheinigung per Post zukommen.

Das Grundstudium wird nicht verlängert, auch im Interesse der Vermeidung von erzwungenen Studienverzögerungen. Das bedeutet, das turnusgemäß zum WS 2020/21 ein neuer Orientierungsbereich sein Studium aufnehmen wird. Die Bedingungen und Umstände der O-Bereichsprüfung im laufenden Sommersemester werden so berücksichtigt, dass die Fortsetzung Ihres Studiums dadurch nicht gefährdet wird. Die Möglichkeit eines weiteren O-Bereichssemesters gibt es darüber hinaus immer, sollten Sie die Prüfung nicht bestehen. Die entsprechende Verlängerung der Regelstudienzeit per Corona-Epidemie-Hochschulverordnung gewährleistet, dass Ihnen daraus gegebenenfalls keine Nachteile entstehen würden. Die Erhöhung der Regelstudienzeit gilt für alle im SoSe 2020 eingeschriebenen Studierenden, schließt also auch beurlaubte Studierende ein.

Kann ich mein Orientierungsstudium im SoSe regulär abschließen?

Ja. Zur Ermöglichung eines regulären Studienverlaufs durch die Kunstakademie Münster gehört auch die Möglichkeit, das O-Bereichs-Studium regulär abzuschließen. Das bedeutet, dass die Kunstakademie Münster auch das Ablegen der O-Bereichsprüfung ermöglichen wird. Die konkreten Bedingungen dafür befinden sich zurzeit noch in der Klärung. Insbesondere auch für Angehörige einer Risikogruppe wird eine Online-Prüfungsmöglichkeit sichergestellt sein.

Selbstverständlich werden die besonderen Bedingungen Ihres zweiten Studiensemesters, insbesondere auch die Tatsache Berücksichtigung finden, dass Sie die Atelierräume und die Werkstätten auf absehbare Zeit nicht nutzen können. Insofern sind Sie andererseits aber gefordert, auch unter den gegebenen Bedingungen einen Weg für Ihre künstlerische Arbeit zu finden. Nutzen Sie dazu in Absprache mit den betreuenden Dozent*innen des Orientierungsbereichs Ihre kreativen Potentiale und unter Einhaltung der allgemein geltenden Corona-Infektionsschutzmaßnahmen erreichbare technische und materiale Möglichkeiten.

Eine gegebenenfalls nicht bestandene Prüfung wird nicht als Fehlversuch im Sinne der Prüfungsordnung (PO) gewertet. Das bedeutet, sie ist zwar nicht bestanden, aber sie wird nicht auf die Anzahl der laut PO möglichen Wiederholungen angerechnet. Die entsprechende Verlängerung der Regelstudienzeit ist durch die Corona-Epidemie-Hochschulverordnung §10 gewährleistet, sodass Ihnen daraus gegebenenfalls keine Nachteile entstehen würden.

Beachten Sie bitte auch die zu absolvierenden Pflichtveranstaltungen im Bereich des wissenschaftlichen Studiums und der Werkstätten, die zum erfolgreichen Abschluss des Orientierungsstudiums dazu gehören. Dieses Angebot wird durch Online-Lehrveranstaltungen sichergestellt.

Wie können sich Studierende des O-Bereichs in einer Klasse vorstellen?

Um im Vorfeld der Klassenauswahl schon mal am ein oder anderen Klassenkolloquium teilzunehmen, kann man sich ab sofort bei den TutorInnen der künstlerischen ProfessorInnen melden.

Die spätere Aufnahme in eine künstlerische Klasse ist grundsätzlich allerdings nur dann möglich, wenn Sie die Voraussetzungen dazu voll erfüllt haben. Beachten Sie dazu bitte auch die zu absolvierenden Pflichtveranstaltungen im Bereich des wissenschaftlichen Studiums und der Werkstätten. Dieses Angebot wird durch Online-Lehrveranstaltungen sichergestellt.

Das Modul Praxissemester liegt organisatorisch und prüfungsrechtlich in der Verantwortung des Zentrums für Lehrerbildung der WWU, die sich hinsichtlich der Konsequenzen aus der Corona-bedingten Schließung der Schulen sowie gegebenenfalls einsetzenden Lockerungsmaßnahmen mit der Bezirksregierung in dauerndem Kontakt befindet. Diese Corona-bezogenen Informationen sowie Hinweise zu möglicherweise geänderten oder einzuhaltenden Fristen im Lehramtsstudium finden Sie hier.

Wenn Sie eine für das Sommersemester geplante und bereits angemeldete Prüfung ablegen wollen, wird Ihnen die Kunstakademie Münster dies auch ermöglichen.

Sie werden vom Prüfungsamt darüber informiert, in welcher Form und zu welcher Frist Sie diese unter besonderen Bedingungen stattfindende Prüfung erneut beantragen müssen. Die Zeiträume, in denen die Prüfungen dann neu terminiert werden müssen, stehen noch nicht fest. Eine angemessene Vorlaufphase für die Vorbereitung der Prüfung wird sichergestellt.

Insbesondere für PrüfungskandidatInnen aus Risikogruppen ist die Möglichkeit einer Online-Video-Prüfung ohne Präsenz sichergestellt.

Ein Abschluss des Bachelorstudiums ist nur möglich, wenn die Entwicklungsgespräche absolviert sind. Dies wird Ihnen auch unter Corona-Bedingungen ermöglicht. Setzen Sie sich zwecks Durchführung eines Entwicklungsgesprächs mit der/dem entsprechenden KünstlerprofessorIn per Mail in Verbindung. Grundlage des Gesprächs ist eine Dokumentation von Arbeitsproben in gängigen Dateiformaten (jpg, pdf, mpeg, mp4, mov) in Absprache mit der/dem KünstlerprofessorIn. Die Dokumentation sollte spätestens eine Woche vor dem Gesprächstermin zur Verfügung gestellt werden. Sollten diesbezüglich Probleme oder Hinderungsgründe vorliegen, wenden Sie sich bitte an Ihren KlassenprofessorIn.

Die Frist für den vollständigen Nachweis der Prüfungsvoraussetzungen (Einreichung von Leistungs- und Teilnahmescheinen) wird um einen Monat, vom 31.03. auf den 30.04. verlängert.

Alle, die für eine Prüfung im Sommersemester angemeldet waren, werden in einem ersten Schritt bis spätestens Mitte April befragt, ob sie die Prüfung nach Möglichkeit im Sommersemester ablegen wollen. Sobald die Umstände und mögliche Ersatztermine der verschobenen Prüfungen geklärt sind, werden noch einmal alle zum jetzigen Zeitpunkt angemeldeten PrüfungskandidatInnen befragt, ob Sie die Prüfung unter den veränderten Umständen im laufenden Sommersemester ablegen oder die Prüfung verschieben wollen. Etwaige Fristen, die hier wiederum zu berücksichtigen sind, werden per Mail und in der FAQ-Liste veröffentlicht.

Freie Kunst

Examen (künstlerische Abschlussausstellung)

Anmeldefrist: 01. April bis 30. April 2020
Prüfungszeitraum:
WiSe 2020/2021 (Oktober 2020 bis Januar 2021)

Zur Anmeldung senden Sie bitte folgende Unterlagen innerhalb der Anmeldefrist per E-Mail an Kathrin Brammer k.brammer[at]kunstakademie-muenster.de

  • einen ausgefüllten Zulassungsantrag inkl. Unterschrift (bzw. Bestätigung per E-Mail) der Klassenleitung

    und

  • alle gemäß Studienplan notwendigen Leistungs-/Teilnahmenachweise (können auch per E-Mail eingereicht werden)

Bachelor

Bachelorarbeit künstlerisch

Anmeldezeitraum: jederzeit
Prüfungszeitraum:
12 Monate (studienbegleitend)

  • einen ausgefüllten Zulassungsantrag inkl. Unterschrift (bzw. Bestätigung per E-Mail) der Klassenleitung

 

Bachelorarbeit wissenschaftlich

Anmeldezeitraum: jederzeit
Prüfungszeitraum:
12 Monate (studienbegleitend)

  • einen ausgefüllten Zulassungsantrag inkl. Unterschrift (bzw. Bestätigung per E-Mail) des/der ErstgutachterIn

Zur Anmeldung senden Sie bitte den jeweiligen Zulassungsantrag per E-Mail an Kathrin Brammer k.brammer[at]kunstakademie-muenster.de

Master of Education

Masterarbeit künstlerisch und/oder KSP (künstlerische Studienprüfung)

Anmeldefrist: 01. April bis 30. April 2020
Prüfungszeitraum:
WiSe 2020/2021 (Oktober 2020 bis Januar 2021)

Zur Anmeldung senden Sie bitte folgende Unterlagen innerhalb der Anmeldefrist per E-Mail an Kathrin Brammer k.brammer[at]kunstakademie-muenster.de

  • einen ausgefüllten Zulassungsantrag inkl. Unterschrift (bzw. Bestätigung per E-Mail) der Klassenleitung

    und

  • einen Leistungsnachweis Atelierstudium im Master (kann auch per E-Mail eingereicht werden)

 

Modulabschlussprüfung (MAP), mündlich oder schriftlich

Anmeldefrist: 26. Juni bis 17. Juli 2020
Prüfungszeitraum:
Ende Oktober 2020

Zur Anmeldung senden Sie bitte folgende Unterlagen innerhalb der Anmeldefrist per E-Mail an Wiebke Lammert w.lammert[at]kunstakademie-muenster.de

  • ausgefülltes Anmeldeformular inkl. Unterschrift (bzw. Bestätigung per E-Mail) der beiden PrüferInnen

Per Corona-Epidemie-Hochschulverordnung ist die Regelstudienzeit für alle im SoSe 2020 eingeschriebenen Studierenden um ein Semester erhöht worden. Dies gilt für den Studiengang Freie Kunst und alle Bachelor- und Master-Studiengänge. Auch für Studierende, die im SoSe 2020 beurlaubt sind, gilt die Erhöhung der Regelstudienzeit.

Das Notbetriebs-Vorlesungsverzeichnis der Kunstakademie für das SoSe 2020 bietet Ihnen eine große Bandbreite an Online-Lehrveranstaltungen und -Werkstattkursen, mit denen Sie Pflichtscheine erwerben und die laut Studienplan zu absolvierenden Veranstaltungsnachweise komplettieren können. Sollten Sie Probleme haben, eine für Sie notwendig zu besuchende Veranstaltung zu finden, für die es turnusmäßig ein entsprechendes Angebot geben müsste, melden Sie sich bitte bei der Fachstudienberaterin/Studienkoordinatorin Frau Wiebke Lammert.

Corona/Covid19

Aktuell reicht es aus, wenn Sie uns die vom Dozenten bestätigten Leistungs- und Teilnahmescheine per E-Mail an studienbuero[at]kunstakademie-muenster.de zukommen lassen. Die Originale reichen Sie bitte nach, sobald die Kunstakademie Münster wieder geöffnet ist.

Die Leistungs- und Teilnahmescheine sind als ausfüllbare PDF-Dateien hinterlegt. Um diese Funktion nutzen zu können, speichern Sie die Dateien ab und öffnen diese zum Ausfüllen mit einem PDF Reader z. B. Adobe Acrobat Reader.

Studiengang Freie Kunst

Studiengang Lehramt (Bachelor und Master)

Bitte schicken Sie uns eine Nachricht mit Ihrer aktuellen Postanschrift an studienbuero[at]kunstakademie-muenster.de. Den Studienausweis und die Studienbescheinigungen lassen wir Ihnen per Post zukommen.

Bitte schicken Sie uns per E-Mail das benötigte Formblatt an studienbuero[at]kunstakademie-muenster.de . Sobald das Formblatt ausgefüllt und unterschrieben ist, schicken wir Ihnen dies per E-Mail zurück.

Wenn Sie über diese Kurzinformationen und die FAQ-Liste hinaus Problemanzeigen oder Anregungen haben, wenden Sie sich an die folgenden E-Mail-Adressen der studentischen Berater*innen unter dem Betreff „Problemanzeige“:
freie.kunst[at]kunstakademie-muenster.de oder lehramt.kunstakademie[at]kunstakademie-muenster.de

Aktuelle Informationen