Beratung und Informationsangebote

Vetrauensdozent_Innen

Die Lehre an der Kunstakademie Münster ist auf die individuelle künstlerische Entwicklung ausgerichtet und dabei von einer Vielzahl persönlicher Betreuungsverhältnisse gekennzeichnet. Ein Großteil der in diesem Kontext jeweils erfahrenen produktiven oder unproduktiven Situationen, etwaigen Hindernisse und Schwierigkeiten entziehen sich einer statistischen Erfassung durch standardisierte Evaluationsverfahren.

Die VertrauensdozentInnen stellen einen individuellen Schutzraum für das offene und vertrauliche Gespräch zur Verfügung, in dem die Studierenden ihre Lage schildern und ihr persönliches Empfinden artikulieren können. Sie bieten Beratung, können erste Schritte für eine Veränderung oder den Umgang mit erschwerenden Bedingungen empfehlen oder sich selbst an der Problemlösung beteiligen, wo es geboten ist. Konkretes und grundlegendes Ziel ist die wirksame Besserung und produktive Bearbeitung der individuellen studentischen Situation im Gesamtkontext der Lehre an der Kunstakademie Münster.

Inhaltlich ist der Anlass für ein solches Gespräch nicht begrenzt. Es soll sich um ein Problem mit persönlicher Dringlichkeit handeln, das nicht in den Rahmen üblicher Studienberatung gehört.
Der Bereich „Sexuelle Diskriminierung und Gewalt“ wird hier als einziger nochmal konkret benannt, weil er zum ausdrücklichen Verantwortungsbereich der Hochschule insgesamt gehört.

 

Prof. Dr. Nina Gerlach

Ästhetik und Kunstwissenschaft

T +49 251 8361 223
n.gerlach[at]kunstakademie-muenster.de
Sprechstunde: Mittwoch 16.00 – 18:00 Uhr
Raum 223

 

Hölscher, Stefan

Wiss. Mitarbeiter: Kunstbezogene Wissenschaften

T. +49 251 8361 307
hoelscher[at]kunstakademie-muenster.de
Sprechstunde: mittwochs 13.30 – 15.30 Uhr und nach Vereinbarung
Raum 307

 

Verena Stieger

Künstl.-techn. Lehrerin: Keramik

T. +49 251 8361 078 F. +49 251 8361 478
stieger[at]kunstakademie-muenster.de