Stipendien

Stipendien des International Office

Stipendien

Die Vergabe/Nominierung der folgenden Stipendien erfolgt während des jährlichen Rundgangs.

Nominierung

Vergabe

 

Wissenschaftliches Projektstipendium für Kunststudierende

Die Bewerbung erfolgt direkt an das Auswahlgremium. Bewerbungsfrist jährlich 30. Mai.

Auswahlgremium

Prof. Dr. Gerd Blum, Prof. Dr. Birgit Engel, Prof. Dr. Nina Gerlach, Prof. Dr. Georg Imdahl,

Stefan Hölscher

Weitere Informationen erhalten Sie gerne in einer der Sprechstunden der Mitglieder des Auswahlgremiums.

Externe Wettbewerbe / Ausschreibungen / Stipendien

e.o.plauen-nachwuchs-wettbewerb für HANDZEICHNUNGen 2018

In Zusammenarbeit mit der Stadt Plauen, der e.o.plauen-Gesellschaft, der Galerie Forum K und der Stadtwerke - Strom Plauen GmbH & Co. KG lobt der Kunstverein Plauen-Vogtland e.V. zum vierten Mal den Wettbewerb für junge Künstler aus, um den talentierten Nachwuchs auf dem Gebiet der HANDZEICHNUNG zu fördern.

Teilnahmeberechtigte sind Jugendliche, die beabsichtigen, einen Berufsweg mit künstlerischem Schwerpunkt zu wählen oder bereits begonnen haben und Künstlerinnen und Künstler, die ein Studium im Bereich Bildende Kunst absolvieren oder bereits absolviert haben.
Altersbegrenzung ist das vollendete 25. Lebensjahr

Bewerbungsfrist: 15. Juli 2018

http://www.kunstverein-plauen.net/

18. Flensburger Kurzfilmtage Call for... Films!

Der Wettbewerb steht kurzen Filmen aller Gattungen und Genre aus dem deutschsprachigen Raum und Dänemark offen. Die Beiträge dürfen eine Länge von 30 Minuten nicht überschreiten. Das Datum ihrer Fertigstellung soll nach dem 1.1.2016 liegen.
Filmeinreichungen sind online oder per Post möglich. 
Für die Sichtung genügt eine mp4 Datei, die direkt bei der Anmeldung hochgeladen werden kann. Sichtungskopien auf Blue Ray, DVD oder USB Stick können per Post auf eigene Kosten eingereicht werden. Bitte dazu das Anmeldeformular zusätzlich ausdrucken und der Kopie beifügen. Je Film ist ein Anmeldeformular zu verwenden.

http://www.flensburger-kurzfilmtage.de/18-flensburger-kurzfilmtage/regularien-und-anmeldung/

Bewerbungsfrist: 15. Juli 2018

Open Call: Tandem-Stipendium des Umweltbundesamtes

Neue Formen der Erkenntnisproduktion im Schnittfeld von Kunst und Wissenschaft

Wie können wir durch das Zusammenspiel von Kunst und Wissenschaft aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen artikulieren, Transformationsprozesse kritisch begleiten und den Weg in eine nachhaltige Zukunft ebnen? Und welche kulturpolitischen Konzeptionen lassen sich durch einen reflexiven Perspektivwechsel ableiten? Zum zweiten Mal vergibt das Umweltbundesamt (UBA) im Rahmen des Forschungsprojekts Neue Ansichten ein Stipendium für Kunstschaffende. Eine prominent besetzte Jury (Julius von Bismarck, Prof. Anke Haarmann, Prof. Susanne Lorenz) wählt unter den eingereichten Bewerbungen vier Stipendiat*innen aus.
 
Beim Tandem-Stipendium bewerben sich die Kunstschaffende konkret für die Zusammenarbeit mit einem/einer der nominierten Wissenschaftler*innen oder mit einem der Experten-Teams des UBA. Die ausgewählten Künstler*innen erhalten im Herbst / Winter 2018 ein vierwöchiges Arbeitsstipendium in Höhe von 2.000 Euro, um gemeinsam mit den Wissenschaftler*innen einen künstlerischen Forschungsprozess zu bestreiten. Außerdem stehen für die Stipendiaten Reise- und Unterbringungskosten von max. 1.000 Euro zur Verfügung. Nicht übernommen werden Produktionskosten oder die Finanzierung einer Einzelausstellung oder Aufführung/Publikation eines Werks.

Bewerbungsfrist: 29. Juli 2018

www.umweltbundesamt.de/neue-ansichten-open-call-tandem-stipendium-des-uba

Deutscher Multimediapreismb21

Der Deutsche Multimediapreis mb21 startet in eine neue Runde und sucht bis zum 6. August 2018 Eure multimedialen Projekte. Die Liste möglicher Einreichungen ist lang: Von Websites, Blogs und VideoChannels über Games, Apps und Programme bis hin zu Installationen, interaktiven Performances und Coding-Projekten ist alles erlaubt, was mehrere Medien miteinander kombiniert. Einzige Einschränkung: Ihr dürft nicht älter als 25 Jahre sein - aber das kriegt Ihr hin!

http://www.mb21.de/

Bewerbungsfrist: 06. August 2018

Kunstpreis für Künstler im Bereich Skulptur

Die Stiftung einfach helfen vergibt 2018 wieder einen Förderpreis an bildende Künstler/-innen für die Sparte abstrakte Skulptur.

Der Sachpreis in Form eines Stipendiums kann nach Wahl der Preisträger/innen beispielsweise zur Finanzierung von Einzelkatalogen, Web-Seiten, Ateliermieten, Arbeitsmaterialien oder Projekten verwandt werden.

<header> Wer kann sich für den Förderpreis bewerben? </header>

Alle noch nicht etablierten Künstler/-innen, also diejenigen, die noch keine größere Einzel- und Museumsausstellung hatten, können sich bewerben, und zwar ab dem 15. Mai 2018 bis zum 15. August 2018 (Datum des Poststempels).
Weitere Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Wohnsitz in NRW. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Der Hochschulabschluss sollte nicht länger als 5 Jahre zurückliegen.

Die Ausschreibung erfolgt für die Sparte abstrakte Skulptur. Vorgaben zum Material werden nicht gemacht.

Bewerbungsfrist: 15. August 2018

www.diakonie-michaelshoven.de/ueber-uns/kunstpreis/

OUTNOW! 2019

Internationales Performing Arts Festival

Vom 7. bis 10. Juni 2019

Eine Kooperation der Schwankhalle und des Theater Bremen

Die Schwankhalle und das Theater Bremen veranstalten vom 7. bis 10. Juni 2019 erneut das Performing Arts Festival OUTNOW! 1994 am Künstlerhaus Schwankhalle Bremen gegründet, findet das Festival seit 2013 biennal in Kooperation zwischen der Schwankhalle und dem Theater Bremen statt. OUTNOW! präsentiert junge Künstler*innen, Gruppen und Kollektive aus ganz Europa, die sich am Beginn ihrer professionellen Laufbahn befinden.

outnowbremen.de

Bewerbungsfrist: 15. August 2018

Werner Deutsch Preis für Junge Kunst 2018: Aufruf zur Bewerbung

Mit Prof. Dr. Werner Deutsch verstarb am 12. Oktober 2010 einer der großen Freunde der Kunst in Kleve und am Niederrhein und ein engagierter Förderer des Museum Kurhaus Kleve. In Erinnerung an ihn und an seine Verdienste um Kunst und Kultur wird seit 2012 der „Werner Deutsch Preis für Junge Kunst“ ausgelobt. Der Preis wird verliehen im Museum Kurhaus Kleve in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. Das Preisgeld beträgt 3.000,- Euro.

Aufgerufen zur Bewerbung für den Werner Deutsch Preis für das Jahr 2018 sind Künstler im Alter bis zu 35 Jahren, die eine professionelle Ausbildung an einer Akademie bzw. Kunsthochschule in der weiteren Region absolviert haben, d.h. im Rheinland oder in Westfalen bzw. in den angrenzenden Niederlanden. Gedacht ist an die Kunstakademien in Düsseldorf und Münster sowie an die Kunsthochschule für Medien in Köln bzw. an die Akademien in Enschede, Arnheim und Maastricht.

Bewerbungsfrist: 03. September 2018

www.museumkurhaus.de/de/12047.html

Franz-Hecker-Stipendium 2018

Die Kreissparkasse Bersenbrück bietet im Rahmen des Franz-Hecker-Stipendiums jungen Kunstschaffenden im Bereich der Bildenden Kunst (Malerei, Bildhauerei, Graphik und Fotografie) in einem Zeitraum von drei Monaten die Möglichkeit, ohne große wirtschaftliche Belastung künstlerisch tätig zu sein. Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler mit Wohnsitz oder Aufenthaltsgenehmigung in der Bundesrepublik Deutschland. Die Altersgrenze liegt bei 35 Jahren. Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet eine Fachjury.

Das Stipendium ist nach dem in Bersenbrück geborenen Maler und Graphiker Franz Hecker (1870-1944) benannt, der Zeit seines Lebens in Osnabrück und im Osnabrücker Land künstlerisch tätig war.

Das Stipendium ist mit insgesamt 10.000 EURO ausgelobt. Dafür sollte sich die Stipendiatin/der Stipendiat während des dreimonatigen Stipendiums überwiegend im Stift Börstel aufhalten und künstlerisch tätig sein.

Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2018

www.ksk-bersenbrueck.de/de/home/ihre-sparkasse/franz-hecker-stipendium.html

Bundesweite Ausschreibung Margot-Friedländer-Preis 2019: Junge Perspektiven auf Erinnerung und Verantwortung gesucht!

Die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa ruft zum fünften Mal den Margot-Friedländer-Preis für junge Perspektiven auf Erinnerung und Verantwortung heute aus!

Schüler*innen ab der Jahrgangsstufe 5 aller Schulformen sowie Auszubildende und Jugendliche bis 25 Jahre können sich mit interaktiven Projekten zur Auseinandersetzung mit dem  Holocaust, seiner Überlieferung und Zeugenschaft und mit Projekten gegen heutige Formen von Antisemitismus, Rassismus und Ausgrenzung bewerben.

Bewerbungsfrist: 18. November 2018

schwarzkopf-stiftung.de/20957-2/

Arbeitsstipendien im Bereich Bildende Kunst, Ministerium für Kultur und Wissenschafts des Landes Nordrhein-Westfalen

 Mit Arbeitsstipendien sichert die Landesregierung begabte Künstlerinnen und Künstlern für die Dauer des Stipendiums finanziell ab, damit sie an einem Ort konzentriert arbeiten und sich künstlerisch weiterentwickeln können.

Das Ministerium fördert folgende Stipendien für bildende Kunst und Medienkunst:

  • Schloss Ringenberg (zwei Stipendien für Kuratorinnen und Kuratoren im Rahmen des deutsch-niederländischen Projekts smax und zwei Stipendien für bildende Künstlerinnen und Künstler)
  • Künstlerdorf Schöppingen (drei Stipendien für bildende Künstlerinnen und Künstler, mehrere Stipendien im Bereich "Neue Medien, Mixed media und Interdisziplinäre Projekte") 
  • Stipendium im Bereich Medienkunst, betreut durch den Hartware MedienKunstVerein (pro Jahr zwei sechsmonatige Stipendien an Künstlerinnen aus NRW oder mit Wohnsitz in NRW)
  • Stipendium für bildende Künstlerinnen mit Kindern, betreut durch das Frauenkulturbüro NRW (alle zwei Jahre drei Stipendien)

Kontakt

Für alle Fragen zu den einzelnen Stipendien wenden Sie sich bitte direkt an die Gastgeber beziehungsweise die betreuende Institution:

Weiterführende Links

Ansprechpartnerin

Esther Nienhaus

Studienbüro, International Office

T. +49 (0)251 8361 207 F. +49 (0)251 8361 102
nienhaus[at]kunstakademie-muenster.de
Leonardo Campus 2
Raum 206