Springe zum Inhalt

Termine und News

Abonnieren Sie gern unseren Newsletter. Sie erhalten dann einmal monatlich, sämtliche aktuellen Ausstellungstermine, Veranstaltungen und Events gelistet, die Sie auch auf unserer Website finden.

Ihre persönlichen Angaben

Wichtiger Hinweis

Aufgrund der Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen können Kunstausstellungen und Kulturveranstaltungen (teils) wieder stattfinden. Wir übernehmen keine Gewähr für die hier gelisteten Termine und empfehlen, sich auf der Seite des jeweiligen Veranstalters zu informieren.

18.06.2019 18:00

Münster Lecture /// Prof.in Judith Hopf

Hörsaal der Kunstakademie Münster,
Leonardo-Campus 2
48149 Münster

Eventbild für Münster Lecture /// Prof.in Judith Hopf

Judith Hopf hat seit den 1990er Jahren eine künstlerische Sprache entwickelt, die sich in Form von Skulptur, Film, Zeichnung, aber auch als Bühnenbild und Performance beständig aufs Neue behauptet. Ihre Arbeiten sind tief verwurzelt in dem Gebrauch alltäglicher Materialien wie Ziegel, Beton, Glas oder Verpackungsmaterialien sowie in einfach nachvollziehbaren Produktionsprozessen. Sie sprechen von den Dingen, die uns in unserem Alltag prägen und formen und reagieren auf das, was man eine Conditio humana der Gegenwart nennen könnte. Ihre Arbeiten nehmen Bezug auf die Auswirkungen, die der Fortschritt in Technologie und Wirtschaft auf unsere körperliche und mentale Verfassung hat.

Judith Hopf, geboren 1969 in Karlsruhe, ist Professorin an der Städelschule, Staatliche Hochschule für Bildende Kunst, Frankfurt am Main. Ihr waren zahlreiche internationale Einzelausstellungen gewidmet wie 2018 in der National Gallery of Denmark, Kopenhagen und dem KW Institute for Contemporary Art, Berlin; 2017 im Hammer Museum, Los Angeles; 2016 im Museum of Modern and Contemporary Art, Bolzano, und 2015 in der Neuen Galerie, Kassel. Zudem nahm sie an zahlreichen internationalen Kunstaustellungen teil, darunter 2016 an der Montreal Biennial, 2013 an der Liverpool Biennial und 2012 an der Documenta13.

Die Münster Lectures werden großzügig gefördert durch die Freunde der Kunstakademie Münster e.V.

Zurück zur Übersicht