Jump to content
We light a beacon for an open and inclusive society!

We light a beacon for an open and inclusive society!

Calendar and news (in German)

Subscribe to our newsletter. You will then receive a monthly list of all current exhibition dates, events and happenings, which you can also find on our website.

Your personal data

All event information without guarantee.

12.10.2022

Prof. Dr. Gerd Blum u.a. /// Öffentliche Vortragsreihe /// FORMFRAGEN: STIL UND INHALT IN DER DEUTSCHEN KUNSTWISSENSCHAFT

Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Katharina-von-Bora-Straße 10
80333 München

Konzeption:

Prof. Dr. Gerd Blum (Kunstakademie Münster) und Prof. Dr. Ulrich Pfisterer (Zentralinstitut für Kunstgeschichte und LMU München)

Formfragen standen lange im Fokus deutschsprachiger Kunstwissenschaft. Im Zuge der verspäteten, hiesigen ‚Erweiterung‘ der Disziplin auf eine globale Perspektive jenseits des tradierten Kunstbegriffes stellen sich heute Probleme der Form in neuer Dringlichkeit. 

Gefragt wird nach wissenschaftlichen und kulturellen Kontexten jeweils aktueller Vorstellungen zu Form und Inhalt in der deutschsprachigen Kunsthistoriographie seit 1900. Ein weiteres Anliegen ist es, bislang wenig beachtete kunsthistorische Positionen einzubeziehen. Ziele sind Analyse und Pluralisierung: ein besseres Verständnis etablierter ‚Denkrahmen‘, aber auch die Erinnerung an vergessene Vorschläge für aktuelle methodische Herausforderungen. An vier Abenden werden in jeweils zwei Beiträgen unterschiedliche Zeit- und Problemhorizonte thematisiert.

Hier das Programm und Informationen zu den Vorträgen und den Kunsthistoriker*innen, die pro Abend zu hören sein werden: Formfragen: Stil und Inhalt in der deutschen Kunstwissenschaft — Zentralinstitut für Kunstgeschichte

Teilnahme:

Die Veranstaltung wird parallel via Zoom übertragen. 
Dem Zoom-Meeting können Sie unter folgendem Link beitretenJoin our Cloud HD Video Meeting.

Meeting-ID: 856 5934 5839
Passwort: 148258

Die Vorträge werden voraussichtlich für jeweils ca. 4 Wochen auf der Homepage des ZI abrufbar sein.

Zurück zur Übersicht