Internationale Beziehungen – Die (Kunst)welt entdecken!

Die Kunstakademie Münster pflegt traditionell einen intensiven fachlichen Austausch mit internationalen Kunstakademien, Universitäten und Hochschulen für Bildende Künste in gemeinsamen Ausstellungsprojekten und diversen Mobilitätsprogrammen. So nimmt sie am ERASMUS-Programm teil, welches Studierenden durch Stipendien und Studiengebührenfreiheit ein Studium im europäischen Ausland ermöglicht. Außerdem baut die Hochschule ihr internationales Kooperationsnetz ständig aus. Mittlerweile bestehen Partnerschaften mit etwa 30 Hochschulen.

ERASMUS Mobilität / Mobility Programme

Das Hochschulprogramm ERASMUS realisiert das EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen und fördert u.a. die Mobilität von Studierenden, DozentInnen und anderem Hochschulpersonal. Darüber hinaus fördert es die internationale Zusammenarbeit europäischer Hochschulen. Die Kunstakademie Münster nimmt aktiv am Programm ERASMUS+ der Europäischen Union in den Bereichen Studium, Praktikum, Lehrenden- und Mitarbeiter-Mobilität teil. Grundlage dafür ist die gültige ERASMUS Charta für Hochschulbildung sowie das "European Policy Statement – ERASMUS+" der Hochschule.

  • ERASMUS+ Studierendenmobilität: Über die Kunstakademie Münster können Studierende einen Studienaufenthalt oder ein Praktikum im europäischen Ausland absolvieren.
  • ERASMUS+ Studienaufenthalt: Studierende können sich für eine Erasmus+ Förderung für einen Studienaufenthalt (mindestens 3 Monate) an einer Partnerhochschule der Kunstakademie Münster bewerben.
  • ERASMUS+ Praktikum: Studierende der Kunstakademie Münster können sich für ein ERASMUS+ Praktikum in den EU-Ländern, in Island, Liechtenstein, Norwegen und der Türkei bewerben. Die Förderung beträgt je nach Ländergruppe zurzeit bis zu 390 € monatlich.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben. Weitergehende Information und Beratung zu den Erasmus+ Mobilitätsmaßnahmen erhalten Sie beim

Deutschen Akademischen Austauschdienst
Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit
Kennedyallee 50
53115 Bonn
Tel.: +49(0)228/882-8877
Fax: +49(0)228/882-555
E-Mail: erasmus[at]daad.de
Homepage: www.eu.daad.de

Die Kunstakademie Münster kann PROMOS-Stipendien für folgende Fördermaßnahmen vergeben:

  • Studienaufenthalte an ausländischen Hochschulen weltweit außerhalb des europäischen ERASMUS-Raums. Dauer: mindestens ein Monat, maximal 6 Monate. Als Studienaufenthalte können auch Aufenthalte zur Anfertigung von Studienarbeiten (Projektarbeiten) sowie Abschlussarbeiten (auch in Unternehmen) gefördert werden.
  • Praktika an ausländischen Institutionen weltweit außerhalb des europäischen ERASMUS-Raums. Dauer: min. 6 Wochen, max. 6 Monate.
  • Sprachkurse an ausländischen Hochschulen oder etablierten Sprachinstituten im Ausland (min. 25 Wochenstunden Unterricht, Dauer: min. 3 Wochen, max. 6 Monate)
  • Fachkurse (bis zu 6 Wochen) weltweit z.B. Sommerkurse an ausländischen Kunsthochschulen, künstlerische, kunstwissenschaftliche/kunstpädagogische Fachkurse im Ausland.