Springe zum Inhalt

Frank Bartsch

Kanzler

T. +49 (0)251 8361 330 F. +49 (0)251 8361 430
bartsch[at]kunstakademie-muenster.de
Termine: nach Vereinbarung
Leonardo-Campus 2
Raum 329

Frank Bartsch wurde 1966 in Lippstadt / Westfalen geboren und studierte zunächst Wirtschaftswissenschaften und Sport, dann Rechtswissenschaften an der Georg-August Universität in Göttingen. Das erste Staatsexamen absolvierte er 1994 in Göttingen, das zweite folgte 1996 in Dortmund.

Erste berufliche Erfahrungen sammelte er nach seinem ersten Staatsexamen als juristischer Mitarbeiter bei der Rechtsanwaltssozietät Rödl & Partner Nürnberg im Rahmen eines befristeten Beratungsauftrages bei der Treuhandanstalt Halle a. d. Saale. Von 1997 - 1998 war Frank Bartsch als Rechtsanwalt zugelassen.

Bereits während seines Referendariats ergaben sich die ersten beruflichen Schnittstellen zum Bildungsmarkt. So erhielt er im Oktober 1995 einen Lehrauftrag für Wirtschaftsrecht und Betriebswirtschaftslehre an der International Business School Lippstadt gGmbh, wo er von 1996 bis Dezember 1998 als Assistent der Geschäfts- und Studienleitung tätig war. 1999 wechselte er dann in den staatlichen Bildungsbereich als Justitiar und Vertreter des Kanzlers der Universität Hildesheim.

Im April 2001 wurde Frank Bartsch zum Kanzler der Kunstakademie Münster ernannt. Von 2007 - 2008 führte er außerdem kommissarisch das Kanzleramt an der Robert-Schumann Hochschule Düsseldorf.

Neben seiner Tätigkeit als Kanzler ist Frank Bartsch in zahlreichen Gremien und als Dozent tätig. Er nimmt verschiedene Ehrenämter wahr und ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Vereins zur Förderung des nationalen und internationalen Wissenschaftsrechts.

Frank Bartsch ist Träger der Ehrenmedaille der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf und wurde mit mehreren Lehrpreisen der WWU-Weiterbildungs-gGmbH ausgezeichnet.