Springe zum Inhalt

Studienberatung und Information

Die MitarbeiterInnen des Studierendenservice der Kunstakademie Münster beraten Sie gerne telefonsich oder in einem persönlichen Termin. Die Lehramtsstudiengänge werden in Kooperation mit der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) durchgeführt, an der die obligatorischen Bildungswissenschaften und gegebenenfalls schulformbezogen ein weiteres Unterrichtsfach oder Lernbereiche studiert werden.

Für eine individuelle Studienberatung vereinbaren Sie gerne einen Termin mit dem Studierendenservice:

Tel.: 0251-8361 208
studierendenservice[at]kunstakademie-muenster.de

Ihre Ansprechpartnerinnen

Kathrin Brammer

Studierendenservice

T. +49 (0)251 83 61206
k.brammer[at]kunstakademie-muenster.de
Sprechzeiten: Mo – Do, 10:00 – 12:00 Uhr
Leonardo-Campus 2
Raum 206

Dr. Birgit Maria Lachenmaier

Studierendenservice (Vertretung für Esther Nienhaus)

T. +49 (0)251 83 61207
lachenma[at]kunstakademie-muenster.de
Sprechzeiten: Mo – Do, 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 15:00 Uhr
Leonardo-Campus 2
Raum 206

Studienberatung und Studierendensekretariat der WWU Münster

Die Infobroschüre gibt einen kompakten Überblick über die Angebote der Kunstakademie Münster. Die Jahrbücher der Kunstakademie Münster geben umfassenden Einblick in die Lehre und die damit verbundenen Ausstellungsprojekte und weitere Aktivitäten.

Die Kunstakademie Münster dokumentiert ihre künstlerische und wissenschaftliche Lehre sowie das dazugehörige Ausstellungsprogramm mit zahreichen Publikationen. Eine Übersicht sowie PDFs ausgewählter Publikationen zum Download finden Sie unter:

Die Vorlesungsverzeichnisse geben Einblick in die künstlerischen, kunstwissenschaftlichen  und kunstdidaktischen Lehrangebote, die das zentrale künstlerische Studium in den Klassen je nach Studiengang ergänzen. Außerdem enthalten die Vorlesungsverzeichnisse Erläuterungen zu den Studiengängen und zu den verschiedenen Vermittlungsformen der Lehre.

Die Kunstakademie Münster besitzt das Promotionsrecht. Eine Promotion (Dr. phil) kann in den hauptamtlich vertretenen wissenschaftlichen Fächern Kunstdidaktik, Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft erfolgen. Das Ziel des Promotionsstudiengangs und dieser Promotionsordnung besteht darin, qualitativ hochwertige Promotionen (mit nationaler und internationaler Reputation) an der Kunstakademie Münster zu ermöglichen und zu gewährleisten. Die Promotionsfächer werden durch die hauptamtlich an der Akademie vertretenen wissenschaftlichen Professuren vertreten. Sie stehen in besonderer Weise mit den Kulturen und Aktivitäten der freien Künste im Austausch und umfassen kunsttheoretische, kunsthistorische, ästhetische und kulturell-mediale Inhaltsfelder ebenso wie den Bereich der Kunstpädagogik, der künstlerischen Bildung und der professionsbezogenen Professionalisierung.

Das Profil des Promotionsstudiengangs wird durch die Verknüpfung des jeweiligen Promotionsstudiums mit den wissenschaftlichen und kulturellen Aktivitäten der Kunstakademie in Forschung und Lehre charakterisiert und ermöglicht dadurch ein Promotionsstudium mit besonderem Potential. Die Kunstakademie Münster bietet ausdrücklich eine intensive Betreuung der Promovierenden und ihrer Dissertationen sowie gleichermaßen berufsqualifizierende Weiterbildungsangebote an. Diese intensive Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses zeichnet sich in diesem Rahmen durch eine individuelle und am jeweiligen Forschungsschwerpunkt ansetzende Betreuung mit einem darauf zugeschnittenen Verlauf des Promotionsstudiums aus, ebenso wie durch den Austausch mit den aktuellen
nationalen und internationalen Diskursen von Kunst, Wissenschaft und künstlerischer Bildung.

Anfragen bzgl. einer Promotion richten Sie bitte an die hauptamtlich Lehrenden der kunstbezogenen Wissenschaften.


Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Promotionsordnung der Kunstakademie Münster.

 

 

 

The International Office at the University of Fine Arts Muenster supports the international, foreign and German students within various exchange programms and projects. Our staff is delighted to welcome you at our University of Fine Arts and supports you with first and additional information on studies in Muenster. All information on student mobility and related scholarships can be obtained at the subpage of International Office.

Contact

Tino Stöveken

Dezernent: Akademische und studentische Angelegenheiten

T. +49 (0)251 83 61205
stoeveken[at]kunstakademie-muenster.de
Leonardo-Campus 2
Raum 205

BewerberInnen, die einzelne wissenschaftliche Vorlesungen, Seminare oder Kolloquien der künstlerischen Klassen an der Kunstakademie Münster besuchen wollen, können auf Antrag als GasthörerInnen im Rahmen der vorhandenen Studienmöglichkeiten zugelassen werden.

Gasthörerschaft in wissenschaftlichen Vorlesungen und Seminaren

Merkblatt Gasthörerschaft in wissenschaftlichen Veranstaltungen 

Antrag auf Gasthörerschaft in wissenschaftlichen Vorlesungen

Gasthörerschaft im Kolloquium in einer künstlerischen Klasse

Merkblatt Gasthörerschaft im Kolloquium in einer künstlerischen Klasse

Antrag auf Gasthörerschaft im Kolloquium in einer künstlerischen Klasse

Bitte beachten Sie: Die Teilnahme an Werkstattkursen und Veranstaltungen im Bereich Kunst- und Gestaltungspraxis ist in beiden Gasthörerschaften nicht möglich.

 

  • Für die Zulassung als GasthörerIn ist der nach der Satzung überdie Erhebung von Studienbeiträgen der Kunstakademie Münster fällige GasthörerInnenbeitrag zu entrichten; § 11 Absatz 4 gilt entsprechend.
  • GasthörerInnen sind nicht berechtigt, Prüfungen abzulegen. Sie können eine Bescheinigung über die Teilnahme an Lehrveranstaltungen erhalten.
  • GasthörerInnen im Sinne dieser Vorschrift sind auch TeilnehmerInnen an Weiterbildungsveranstaltungen der Hochschule

Die Kunstakademie Münster erhebt für das Studium von GasthörerInnen im Sinne des §44 Abs.3 Kunsthochschulgesetz einen Beitrag von 100,- Euro pro Semester.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Abgabenordnug der Kunstakademie Münster

Eingeschriebene Studierende anderer Hochschulen können im Rahmen der verfügbaren Studienplätze auf fristgerechten Antrag als ZweithörerInnen mit der Berechtigung zum Besuch einzelner Lehrveranstaltungen und zur Ablegung studienbegleitender Prüfungen zugelassen werden.

Die Hochschule kann die Zulassung von ZweithörerInnen

  • a) von dem Besuch anderer Lehrveranstaltungen oder
  • b) von der Ablegung von Prüfungen oder
  • c) von der Art der Veranstaltungabhängig machen.

Bei Studienangeboten, die die Kunstakademie Münster in Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen erbringt, legt die Kunstakademie fest, in welchen Studienabschnitten die Studierenden ErsthörerInnen der einen oder ZweithörerInnen der anderen Hochschule sind.

ZweithörerInnen werden nicht eingeschrieben. Sie werden durch die Zulassung und für die Dauer der Zulassung Angehörige der Hochschule, ohne Mitglied zu sein. Auf ZweithörerInnen finden die Vorschriften über die Einschreibung, ihrer Versagung, die Rückmeldung, Beurlaubung und die Exmatrikulation sinngemäß Anwendung. Mit dem Antrag auf Zulassung als ZweithörerIn ist eine Studienbescheinigung oder das Studienbuch der anderen Hochschule vorzulegen. Über die Zulassung wird ZweithörerInnen eine Bescheinigung ausgestellt.

Gebühren

Die Kunstakademie Münster erhebt für das Studium von ZweithörerInnen im Sinne des §44 Abs.1 Kunsthochschulgesetz einen Beitrag von 100,- Euro pro Semester.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Abgabenordnug der Kunstakademie Münster

Kooperation Erziehungswissenschaften und Kunstgeschichte WWU

Bei ZweithörerInnen aufgrund der „Kooperationsvereinbarung zwischen der Kunstakademie Münster und dem Institut für Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU)" oder der der "Kooperationsvereinbarung zwischen der Kunstakademie Münster und dem Institut für Kunstgeschichte der WWU" wird auf die Erhebung des Beitrags gemäß § 2 Ansatz 1 b verzichtet.

Studiengang Freie Kunst

Ein Wechsel an die Kunstakademie Münster ist möglich, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • aktuelles Studium (gleichwertiger Studiengang) an einer Kunsthochschule
  • erfolgreich abgelegte Zwischenprüfung nach zwei Semestern
  • Zusage für die Aufnahme in eine Künstlerklasse durch eine/n KünstlerprofessorIn der Kunstakademie Münster
  • Internationale BewerberInnen: Sprachnachweis: Der Sprachnachweis zur Einschreibung kann durch eines der folgende Zeugnisse erbracht werden: DSH-2, TestDaF TDN 4, telc Deutsch C1 Hochschule oder Goethe-Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom

Rechtsgrundlage: Feststellungsordnung Freie Kunst

Studiengänge Lehramt Bachelor / Master

Bachelor: Ein Wechsel in einen Bachelorstudiengang der Kunstakademie Münster ist möglich, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • aktuelles Studium (gleichwertiger Studiengang) an einer Kunsthochschule oder an einer Hochschule in NRW
  • erfolgreich abgelegte Zwischenprüfung nach zwei Semestern
  • Zusage für die Aufnahme in eine Künstlerklasse durch eine/n KünstlerprofessorIn der Kunstakademie Münster
  • Internationale BewerberInnen: Sprachnachweis: Der Sprachnachweis zur Einschreibung kann durch eines der folgende Zeugnisse erbracht werden: DSH-2, TestDaF TDN 4, telc Deutsch C1 Hochschule oder Goethe-Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom

Bitte informieren Sie sich über die Bewerbung für ein zweites Fach, Bildungswissenschaften etc. direkt bei der Zentralen Studienberatung der WWU.

Rechtsgrundlage: Feststellungsordnung Lehramt

Master: Die Voraussetzungen für HochschulwechslerInnen in einen Masterstudiengang an der Kunstakademie werden in der FAQ auf der Seite Bewerbung unter dem Reiter „Was müssen BewerberInnen für den MASTER of Education mit Bachelor-Abschlüssen anderer Hochschulen beachten?“ erläutert.

Kathrin Brammer

Studierendenservice

T. +49 (0)251 83 61206
k.brammer[at]kunstakademie-muenster.de
Sprechzeiten: Mo – Do, 10:00 – 12:00 Uhr
Leonardo-Campus 2
Raum 206

Dr. Birgit Maria Lachenmaier

Studierendenservice (Vertretung für Esther Nienhaus)

T. +49 (0)251 83 61207
lachenma[at]kunstakademie-muenster.de
Sprechzeiten: Mo – Do, 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 15:00 Uhr
Leonardo-Campus 2
Raum 206

Für alle Studiengänge gilt:

Voraussetzung für eine Zulassung zum Studium ist die künstlerische Eignung der Bewerberin/des Bewerbers für den gewählten Studiengang. Diese wird durch Begutachtung der eigenen künstlerischen Arbeiten festgestellt, die in einer Mappe eingereicht werden müssen.

Lehramtsstudiengänge:

Bei Lehramtsstudiengängen ist zusätzliche Voraussetzung die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung z. B. als beruflich Qualifizierte/r.

"Freie Kunst" ohne Abitur

Für den Studiengang Freie Kunst können Sie sich auch ohne Abitur oder gleichwertige Qualifikation bewerben. In diesem Fall werden die eingereichten Arbeiten auf eine hervorragende künstlerische Begabung hin geprüft.

Alle Informationen hierzu finden Sie im Bereich > Bewerbung

Zulassung als hervorragend künstlerische/r Begabte/r

Nur für den Studiengang Freie Kunst gilt: Sie können sich ohne Allgemeine Hochschulreife (z.B. mit Fachabitur) bewerben. Als Zulassungsvoraussetzung gilt dann die hervorragende künstlerische Begabung. Hierzu werden in der Aufnahmeprüfung die eingereichten künstlerischen Arbeiten auf die hervorragende künstlerische Begabung geprüft.

Zulassung als beruflich Qualifizierte/r

Für den Studiengang Freie Kunst und für die Bachelor-Lehramtsstudiengänge ist die Zulassung ohne Abitur (Allgemeine Hochschulreife) ggfs. als beruflich Qualifizierte/r möglich.

Weitere Informationen hierzu finden Sie im Bereich > Bewerbung

Individuelle Termine zur Vorstellung Ihrer Mappe in künstlerischen Klassen können über die studentischen KlassentutorInnen angefragt werden. Die Kontaktdaten vermittelt der Studierendenservice studierendenservice[at]kunstakademie-muenster.de oder die Beratungsstelle für die Studieneingangsphase musholt[at]kunstakademie-muenster.de.

Über die künstlerischen Professuren und Klassen können Sie sich vorab hier informieren.

Darüber hinaus können Studieninteressierte im Rahmen des Hochschultags Münster www.hochschultag-muenster.de bei speziellen Veranstaltungen an einer unverbindlichen Besprechung der eigenen Arbeiten teilnehmen.

Die Kunstakademie Münster erhebt KEINE Studiengebühren. Es muss allerdings ein Semesterbeitrag entrichtet werden:

Beim Semesterbeitrag (auch geläufig als "Sozialbeitrag") handelt sich um einen Pflichtbeitrag, der anteilig für das Semesterticket (NRW-/Regionalticket), für die Studierendenschaft (AStA-Beitrag) und das Studierendenwerk Münster (Mensa, Studentenwohnheime etc.) erhoben wird.

Aktuell ist pro Semester ein Beitrag in Höhe von 280,- Euro zu entrichten, der sich wie folgt zusammensetzt:

  • Studierendenwerk Münster: 99,34 Euro
  • Aufgaben der Studierendenschaft: 20,06 Euro
  • NRW-Ticket: 180,60

Rechtsgrundlagen:

Schwerbehinderte, die nach dem Schwerbehindertengesetz Anspruch auf Beförderung haben und im Besitz des Beiblattes zum Schwerbehindertenausweis mit der entsprechenden Wertmarke sind, können sich von der Beitragspflicht für das Semesterticket befreien lassen. Bitte melden Sie sich für eine Befreiung vor der Überweisung des Sozialbeitrags im Studienbüro!

Promovenden, die nachweisen, dass ihr Erstwohnsitz außerhalb von NRW liegt, können sich vom Beitrag für das VGM- und Regionalticket befreien lassen.

Gemäß § 54bKunstHG NRW hat die Kunstakademie Münster am 19.05.2015 eine Beauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung bestellt, welche die Belange dieser Studierenden in einer wahrnimmt.

Die Beauftragte wirkt darauf hin, dass den besonderen Bedürfnissen von Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung Rechnung getragen wird und insbesondere die zu ihren Gunsten geltenden Rechtsvorschriften beachtet werden. Sie wirkt insbesondere bei der Planung und Organisation der Lehr- und Studienbedingungen und beim Nachteilsausgleich hinsichtlich des Zugangs und der Zulassung zum Studium, hinsichtlich des Studiums und hinsichtlich der Prüfungen mit. Sie behandelt Beschwerden von Betroffenen.

Um das Studium zu finanzieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Viele Studierende erhalten BAföG oder werden von ihren Eltern unterstützt. Die Tatsache, dass zwei Drittel aller Studierenden in Deutschland einem Nebenjob nachgehen zeigt aber, dass die staatliche oder private Unterstützung oft nicht ausreicht, um den Lebensunterhalt zu decken. Je nach Art des Nebenjobs (z.B.: geringfügige Beschäftigung, Semesterferienjob, Werkstudent oder Studentische Hilfskraft) müssen Studierende verschiedenn Dinge beachten. Erste Informationen zu diesem Thema und eine Übersicht weiterer Finanzierungsmöglichkeiten liefert die Seite des Deutschen Studentenwerks:

Seit einigen Jahren ist der Wohnungsmarkt in Münster äußerst angespannt. Für Studierende wird es leider immer schwerer auf dem freien Markt bezahlbaren Wohnraum zu finden. Eine Alternative sind die Wohnanlagen des Studentenwerks Münster.

Das Angebot reicht hier vom klassischen Zimmer in einem Studentenwohnheim über Appartments bishin zu Wohnungen für WGs oder gar kleine Reihenhäuser. Für Härtefälle hält das Studentenwerk zudem Notunterkünfte vor. Außerdem gibt es spezielle Angebote für Studierende mit Kind(ern) und Studierende mit Behinderung. In fast allen Fällen ist eine Bewerbung notwendig, die sehr rechtzeitig gestellt werden sollte.

Alle Infos finden sich auf den Seiten des Studierendenwerks Münster unter dem Punkt "Studentisches Wohnen":

Das Semesterticket ist ein Service des AStA, der für alle Studierenden der Kunstakademie Münster gilt. Die Gebühr für das Semesterticket ist bereits im zu entrichtenden Semesterbeitrag enthalten. Das Semsterticket ermöglicht Studierenden die umfangreiche Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in ganz NRW.

Weitere Infos zum Semesterticket und dessen Geltungsbereich finden Sie hier:

Die Mitglieder der Kunstakademie Münster können das umfangreiche Hochschulsportprogramm der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) in Anspruch nehmen. Das Angebot umfasst ca. 150 Sportarten. Hinzu kommen Angebote zur Gesundheitsförderung und im Behindertensport. Sehr beliebt sind auch die Sporttouren (z.B.: Segeln, Ski- und Kanufahrten, Surfcamps Trekking- und Wandertouren etc.)
Außerdem kann das hochschuleigene Fitnesstudio der WWU genutzt werden. Alle Angebote sowie Informationen zu Nutzungsbedingugen und Tarifen finden Sie hier: